Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball aus aller Welt Hannover 96 hat Respekt vor St. Pauli
Sportbuzzer Fußball Fußball aus aller Welt Hannover 96 hat Respekt vor St. Pauli
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 29.09.2016
So geht´s: 96 will seine Spielweise auch gegen St. Pauli nicht ändern. Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Hannover

Auf Hannover wartet am Sonnabend, 13 Uhr, ein besonderes Spiel: Die HDI-Arena ist erstmals in dieser Saison ausverkauft – und die Partie gegen St. Pauli ist als Risikospiel eingestuft, weshalb besondere Sicherheitsvorkehrungen gelten. Aber die "Roten" freuen sich auf die große Kulisse. "Die Unterstützung war auch da, als es mal gehakt hat zwischendurch", lobte Trainer Daniel Stendel die Unterstützung der Fans.

Er zeigte in der Pressekonferenz Respekt vor dem Gegner: "Sie sind schon in der Lage, die besten Mannschaften in Liga 2 zu schlagen." Für 96 ist das aber kein Grund die eigene Spielweise zu ändern: ""Wir haben unsere Spielweise nicht verändert, attackieren nach vorne und stören früh den Gegner." Allerdings, so bekannte Stendel, würde die Mannschaft zwar vieles richtig machen, doch "in manchen Situationen fehlen uns manchmal noch ein paar Prozent".

Anzeige

Zur Aufstellung sagte der Trainer nicht viel, nach zwei Siegen ohne Gegentor hat er auch nicht viele Gründe das Team zu ändern. Für den weiterhin gesperrten Sané verteidigt wieder der norwegische Neuzugang Stefan Strandberg.

Martin Harnik musste heute beim nicht-öffentlichen Training pausieren – eine reine Vorsichtsmaßnahme, wie Stendel sagte. Ob er am Sonnabend spielen kann, ist noch nicht klar.

r/sbü