Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort 1. SC 05 und JFV West Göttingen erreichen Endrunde in Seulingen
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort 1. SC 05 und JFV West Göttingen erreichen Endrunde in Seulingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 26.08.2018
Anzeige
Nörten-Hardenberg

 Die ersten Endrunden-Teilnehmer stehen fest: Die Premiere der Turnierserie #BOLZPLATZHELDEN 2018, die vom SPORTBUZZER und dem Energieversorger EAM organisiert wird, hat die U8 des 1. SC 05 gewonnen, auf Platz zwei in Nörten-Hardenberg spielte sich das F-Juniorenteam des JFV West Göttingen. Beide Teams sind am Sonntag, 23. September, bei der Finalrunde in Seulingen dabei.

Die ersten jungen Kicker waren schon mehr als eine Stunde vor dem Start des Turniers nach Nörten-Hardenberg gekommen. Da hatten die Gastgeber vom SSV um Abteilungsleiter Detlef Ott und Turnierleiter Dirk Renziehausen gerade erst damit begonnen, den Kleinfeldplatz herzurichten. Lautstark machten sich alle fünf Teams bei der Begrüßung bemerkbar, konnten es kaum abwarten, bei bestem Fußballwetter loszustürmen. Zehn der insgesamt 23 Turniertore fielen in den ersten drei Partien, ehe vier Unentschieden nacheinander folgten. Damit war frühzeitig klar, dass es keine Mannschaft geben würde, die ausnahmslos als Sieger den Platz verlassen würde.

Beeindruckend war die Leistung einiger Keeper. Ob Mazen Mohamed vom SCW Göttingen, der mit einem ordentlichen Husten trotzdem spielende Lukas Treiber vom Bovender SV oder der immer wieder fliegende 05-Torhüter Milan Nelson – sie waren allesamt ein toller Rückhalt für ihre Abwehrspieler und haben bewiesen, dass sie sich bei ihren großen Vorbildern schon einiges abgeschaut hatten.

Immer wieder waren auch die Eltern gefordert, mussten hier mal einen Schuh zubinden, einen unglücklichen Verlierer mit einer Streicheleinheit trösten oder mit einem Kühl-Akku einen Wespenstich verarzten. Zwischendurch galt es, die Grundversorgung der Kicker zu sichern: Bei zwei Spielen Pause stärkte sich die gesamte Gastgeber-Mannschaft von der JSG Nörten in der Mittagszeit erst einmal mit einer Portion Pommes – und brachte damit Ingo Sonntag an der Friteuse ins Schwitzen. Der forderte von den jungen Spielern ein Lied, „damit es euch nicht so langweilig beim Warten wird“. Durch und durch Fußballer und Bayern-Fans stimmten die jungen Spieler die FCB-Hymne „Stern des Südens“ an.

Sicher im Griff als Schiedsrichter hatten die Zwillinge Finn-Luca und Jan-Ole Heipel aus Sudheim die zehn Spiele der ersten Vorrunde. Für die 15-jährigen Schüler der KGS Nörten war das Turnier quasi ein Heimspiel. Bis zur D-Jugend haben beide noch bei der JSG Wieter Fußball gespielt, inzwischen konzentrieren sie sich nach dem erfolgreichen Abschluss eines Anwärter-Lehrgangs auf ihre Laufbahn als Unparteiische, haben sogar schon in der Herren-Bezirksliga an der Seitenlinie gestanden. „Das macht echt Spaß. Wir lernen viele Leute kennen und auch viel dazu“, sagte Jan-Ole Heipel, während sein Bruder schon die nächste Partie leitete.

Mit zwei klaren Siegen und zwei Unentschieden stand früh fest, dass die U8 des 1. SC 05 die Endrunde erreichen würde. Ein echtes Endspiel um den zweiten Finalplatz gab es in der letzten Turnierpartie zwischen dem Bovender SV und dem JFV West Göttingen. Der BSV musste gewinnen, dem JFV reichte ein Unentschieden. Ein 0:0 wurde es schließlich, die Jungs jubelten, die Trainer und Betreuer an der Seitenlinie hatten schon ein logistisches Problem im Kopf: Am 23. September sollen ihre Spieler eigentlich auch beim Kirmesumzug in Elliehausen dabei sein... Aber da spielen sie ja ab 10 Uhr erst einmal um einen Stadionbesuch beim Bundesligisten Hannover 96.

Ergebnisse: JSG Nörten – JFV West Göttingen 0:2, 1. SC 05 U8 – SCW Göttingen 3:0, Bovender SV – JSG Nörten 4:1, JFV West Göttingen – 1. SC 05 U8 1:1, SCW Göttingen – Bovender SV 0:0, JSG Nörten – 1. SC 05 U8 1:1, JFV West Göttingen – SCW Göttingen 1:1, Bovender SV – 1. SC 05 U8 0:3, SCW Göttingen – JSG Nörten 4:0, Bovender SV – JFV West Göttingen 0:0. – Endstand: 1. 1. SC 05 U9 (8:2 Tore/8 Punkte), 2. JFV West Göttingen (4:2/6), 3. SCW Göttingen (5:4/5), 4. Bovender SV (4:4/5), 5. JSG Nörten (2:11/1).

Von Kathrin Lienig