Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort 1. SC Göttingen 05 verliert Test gegen Polizei-Nationalmannschaft knapp
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort 1. SC Göttingen 05 verliert Test gegen Polizei-Nationalmannschaft knapp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 18.09.2013
Von Mark Bambey
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Göttingen

Als Mitglied des erweiterten Nationalmannschaftskaders und stärkster Akteur des Testspiels bekam er von Mitspielern und Gegnern reichlich Glückwünsche. Die 1:2 (1:2)-Niederlage seiner Schwarz-Gelben vor 80 Zuschauern im Jahnstadion konnte allerdings auch der fehlerfrei spielende Torschütze und Turm in der Abwehr nicht verhindern.  

Gegen die Polizei-Auswahl, die sich in einem einwöchigen Trainingslager auf die Europameisterschaften im kommenden Juni in Prag vorbereitet, musste der Oberligist allerdings 25 brenzlige Minuten überstehen, ehe er ins Spiel kam. 05-Cheftrainer Hans-Jörg „Hansi“ Ehrlich hatte im Vergleich zum 3:0-Pflichtspielsieg gegen Bückeburg kräftig rotiert.

Anzeige

So dauerte es, bis bei 05 die Abstimmung passte. Bis dahin hätte die Polizei-Auswahl allerdings schon mit mindestens 3:0 führen müssen. Doch nach dem Blitzstart – das 1:0 fiel bereits nach 62 Sekunden – agierte die deutsche Auswahl zu fahrlässig, bisweilen gar überheblich.

Großer Offensivauftritt von Horst

Die größte Chance auf das 2:0 vergab Nils Laabs. Der Stürmer des Regionalligisten VfB Oldenburg schob den Ball zu lässig in Richtung leeres Tor, so konnte der als Innenverteidiger nicht immer sicher agierende 05-Youngster Lukas Pampe mit viel Einsatz noch auf der Linie klären.

In einer ähnlichen Situation, nach Missverständnis zwischen dem starken 05-Keeper Nico Wolany und Pampe, gelang es auch Horst, noch zu klären.

Wenig später kam dann der große Offensivauftritt von Horst. Mit einem ebenso mutigen wie technisch perfekten Volleyschuss erzielte er den Ausgleich (34.). Als sich beide Seiten scheinbar schon mit dem Remis zur Pause abgefunden hatten, riss Tennagels mit einem Gedankenblitz die 05-Abwehr auseinander, und Laabs schloss sicher zum 2:1 ab.

„Zwei gleichwertige Teams gesehen“

In der zweiten Hälfte neutralisierten sich beide Teams weitestgehend, Chancen blieben Mangelware. Polizei-Keeper Kempfer rettete knapp vor Dogan, und im Gegenzug vergab Tennagels freistehend aus kurzer Distanz (88.). „Ich bin zufrieden. Wir haben viel durchgewechselt und zwei gleichwertige Teams gesehen“, resümierte 05-Coach Ehrlich.

Tore: 0:1 Lashanshi (2.), abgefälschter Schuss aus kurzer Distanz; 1:1 Horst (34.), Volleyschuss aus 18 Metern ins linke untere Eck; 1:2 Laabs (45.), schießt nach feinem Pass von Tennagels aus 14 Metern ein.