Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Bovender SV verliert 0:7 gegen Kreisligisten
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Bovender SV verliert 0:7 gegen Kreisligisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 17.02.2015
Nichts zu holen: Auch für den Bovender Cemil Onal.
Nichts zu holen: Auch für den Bovender Cemil Onal. Quelle: Pförtner
Anzeige

Bovender SV – TSV Sudheim 0:7 (0:3). Wolfgang Hungerland, Abteilungsleiter des BSV, berichtete von einer „katastrophalen Leistung“ einer Bovender „Notelf“ – wegen vieler Ausfälle mussten vier Akteure aus der zweiten Mannschaft aushelfen.

Der Rest-BSV agierte lediglich eine halbe Stunde lang auf Augenhöhe, danach zog der TSV davon. Hungerland kritisierte mangelnde Laufbereitschaft, „kein Biss im Zweikampfverhalten“ und taktische Undiszipliniertheit. Bei Sudheim überzeugte vor allem der ehemaliger BSVer Hussein Ghazi, der laut Hungerland auf dem rechten Flügel nicht zu halten war.

Tore: 0:1 Schmitz (29.), 0:2 Cibil (39.), 0:3, 0:4 Schmitz (40., 50.), 0:5 H. Ghazi (55.), 0:6 B. Ghazi (70.), 0:7 Heimberg (90.).

SV Germania Breitenberg – SC Dransfeld 6:4 (4:4). Eine unterhaltsame erste Halbzeit zwischen dem Bezirksligisten und dem Kreisliga-Vertreter. „Für einen Sonntagnachmittag war das schon fast zu aufregend“, sagte Germanias Spielertrainer Timo Friedrichs über die Gegentorflut.

Der Kreisligist erspielte sich nach Einwürfen oder gechippten Bällen über die Breitenberger Abwehr Gelegenheiten und drehte dank der fehlenden Staffelung beim Gegner einen 0:2-Rückstand innerhalb von nur elf Minuten in eine 3:2-Führung. Im zweiten Abschnitt stabilisierten sich die Eichsfelder und ließen keinen DSC-Treffer mehr zu.

Tore: 1:0 Koch (3.), 2:0 Wolanski (6.), 2:1 (20.), 2:2 (27.), 2:3 (31.), 3:3 Hartmann (34.), 3:4 (38.), 4:4 Koch (42.), 5:4/6:4 Wolanski (61./75.).

war/cro