Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Eichsfeldteams setzen auf Neuverpflichtungen
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Eichsfeldteams setzen auf Neuverpflichtungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 07.03.2012
Wechselt: Robert Oehler (vorn, im Duell mit Desingerodes Markus Diedrich) zieht es von der SG Rhume zum FC Hertha Hilkerode.
Wechselt: Robert Oehler (vorn, im Duell mit Desingerodes Markus Diedrich) zieht es von der SG Rhume zum FC Hertha Hilkerode. Quelle: MW
Anzeige
Eichsfeld

Tabellenführer SG Bergdörfer muss in der Rückrunde verletzungsbedingt auf Stammtorwart Jan Ringling verzichten, dafür kehrt der erst vor der Saison nach Hilkerode gewechselte Mario Gatzemeier zwischen die Pfosten der SG zurück. „Das kommt uns sehr gelegen“, freut sich Trainer Rudi Zapfe, dem in den verbleibenden Spielen auch Stürmer Jan-Hendrik Diedrich (Studium in Stuttgart) und der bereits in der Hinrunde verletzte Florian Ringling nicht zur Verfügung stehen werden. Verfolger SV Bernshausen rüstete in der Offensive mit Patrick Mock auf, der aus Tiftlingerode zu den Schwarz-Weiße wechselte. 

Die SG Rhume verpflichtete Dominik Passow vom Ligakonkurrenten TSV Nesselröden, ließ im Gegenzug Robert Oehler nach Hilkerode ziehen.  Spannend geht es an der Rhume auch bezüglich der Trainerfrage zu: Ob, wie ursprünglich angedacht, Andreas Eckermann zur kommenden Saison das Team übernehmen wird, oder der jetzige Coach Rainer Ballhausen weitermachen wird, ist noch offen. „Wir werden deswegen noch Gespräche führen“, kündigt  SG-Fußball-Obmann Bernd Mühlhaus an.

Auf Gjuliano Seciri darf ab sofort Duderstadts Trainer Daniel Ernst bauen. „Das ist ein wunderbarer Stürmer“, freut sich Ernst über den ehemaligen Mingeröder. Ein „schwerer Schlag“ ist hingegen der Kreuzbandriss von Tino Gorgievski, bedauert der Coach. Simon Kaltenhäuser wird aus zeitlichen Gründen lediglich sporadisch zur Verfügung stehen.

Tormann geht

Mit Torwart Patrick Burchhardt, den es zum Kreisligisten SG Obernfeld/Rollshausen zog, hat der Fünfte SV Eintracht Gieboldehausen einen Abgang zu verkraften. Personell unverändert gehen der Sechste SV Viktoria Gerblingerode und Tabellennachbar TSV Nesselröden in den Rest der Saison: Der TSV muss jedoch Passow ersetzen, die Viktoria in den nächsten Monaten auf Steffen Niemeyer verzichten, der sich einen Kreuzbandriss zugezogen hat.

Eine Neuverpflichtung will TSV Seulingen II noch tätigen, ehe es gegen die SG Krebeck ins neue Fußballjahr geht. „Wir arbeiten noch daran“, sagt Trainer Urban Stollberg, der den Trainerposten zur neuen Saison räumen wird. „Ich brauche eine Auszeit“, begründet er seine Entscheidung.  Da wohl einige Akteure für die erste Garnitur abgestellt werden müssen, will die Zweite in den kommenden Spielen vermehrt auf A-Junioren zurückgreifen.

Drei Neuzugänge

Dennis Eckstein, Trainer des VfB Tiftlingerode, muss den Abgang von Patrick Mock (Bernshausen) kompensieren, während Krebecks Spielertrainer Sebastian Hörschelmann mit Stephan Rudolph (nach Auszeit),  dem bereits Ende 2011 aus Gieboldehausen geholten Thorsten Rümenapp und André Meve (SC Güntersen) gleich mit drei Neuzugängen aufwarten kann. Diese laufen am morgigen Freitag um 19 Uhr zum Heim- und Testspiel gegen SC Hainberg III auf.

Mit Andy Timmermann, der früher im Duderstädter Tor stand, will SV Germania Breitenberg II den Klassenerhalt schaffen. Das möchte auch Schlusslicht FC Höherberg, bei dem der neue Libero Torben Rusalow (nach Auszeit) die Abwehr stabilisieren soll. Dafür musste Übungsleiter Heiko Stern Meikel Lustig nach Elliehausen ziehen lassen.

Von Christian Roeben