Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Erster Corona-Fall beim I. SC Göttingen 05
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Erster Corona-Fall beim I. SC Göttingen 05
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 20.03.2020
Der I. SC Göttingen 05 hat den ersten Fall eines mit dem Corona-Virus infizierten Vereinsmitglieds bestätigt. Dem Patienten gehe es soweit gut. Eine Mannschaft befinde sich nicht in Quarantäne. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Der I. SC Göttingen 05 hat den ersten mit dem Corona-Virus infizierten Fall zu verzeichnen. Dies bestätigte Vizepräsident Daniel Washausen am Freitagvormittag auf Anfrage. Dem Vereinsmitglied gehe es dem Umständen entsprechend gut. Es befinde sich in zweiwöchiger Quarantäne.

„Wir können einen Fall bei uns im Verein bestätigen“, sagte der zweite Vorsitzende, Daniel Washausen, gegenüber dem Tageblatt. Nähere Angaben zur Person und ob es sich um einen Spieler handele, machte Washausen nicht. „Ich sehe aktuell keine Gefahr für den Verein. Die Personen, die mit ihm in der vergangenen Zeit in Kontakt getreten sind, wurden von uns informiert. Zudem haben wir explizit darauf hingewiesen, dass den Virus jeder ernst nehmen soll“, betont der stellvertretende Vorsitzende.

Keine Mannschaft in Quarantäne

Da die Schwarz-Gelben bereits seit Donnerstag, 12. März, den Trainings- und Spielbetrieb komplett eingestellt haben, sei eine Quarantäne für einzelne Mannschaften nicht notwendig. Das Vereinsmitglied wurde nach dem Auftreten einiger Symptome am Mittwoch, 18. März, getestet – einen Tag später kam der positive Befund. „Die Sozialkontakte wurden überprüft. Jeder sollte auf sich achten und bei Anzeichen sich beim Arzt melden. Wir vom Verein weisen ausdrücklich darauf hin, dass mögliche Kontakte ausbleiben sollen“, so Washausen.

Dem Vereinsmitglied gehe es den Umständen entsprechend gut. Es befinde sich in einer zweiwöchigen häuslichen Quarantäne.

Von Jan-Philipp Brömsen

Seit 2018 können Göttinger Fußballmannschaften auf drei zusätzlichen Spielfeldern trainieren und spielen, und seit einiger Zeit häufen sich Klagen über entzündete Sehnen oder Bänderrisse – gibt es einen Zusammenhang? Mediziner konstatieren lediglich eine höhere Belastung für den Körper.

18.03.2020

Um der Corona-Krise, die auch für Fußballklubs mit Einnahmeverlusten einhergeht, wirksam zu begegnen, beschreitet der Landesligist I. SC Göttingen 05 außergewöhnliche Wege: Im virtuellen Maschpark können in Zeiten der Spielausfälle virtuelle Currywürste verzehrt werden.

18.03.2020

Der Fußball in Niedersachsen ruht wegen der Coronavirus-Ansteckungsgefahr bis mindestens 19. April. Wir haben mit dem Vorsitzenden des Fußballkreises Göttingen-Osterode, einem Funktionär und einem Trainer über die Situation gesprochen.

17.03.2020