Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Erstes Tor 2012 beschert 05 den Sieg
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Erstes Tor 2012 beschert 05 den Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:18 21.03.2012
Von Mark Bambey
Attackiert: Werner Hofschröer (hinten) versucht den 05er Yahya Timucin zu stoppen.
Attackiert: Werner Hofschröer (hinten) versucht den 05er Yahya Timucin zu stoppen. Quelle: Leißing
Anzeige
Göttingen

Nach drei wenig überzeugenden Vorstellungen und den daraus resultierenden Niederlagen gegen Rehden (Hin- und Rückspiel) sowie Bückeburg zeigte das Team in Holthausen-Biene eine Aufwärtstendenz. In der Tabelle macht sich das allerdings kaum bemerkbar, die Schwarz-Gelb-Grünen verharren mit nun 24 Punkten auf Rang elf.

„Biene scheint uns zu liegen, das Hinspiel haben wir ja auch 1:0 gewonnen“, freute sich Brinkwerth. Der RSV-Coach verheimlichte allerdings nicht, dass „der Sieg ein wenig glücklich ist. Wir haben unsere wenigen Chancen gut genutzt, während Holthausen-Biene die schlechten Platzverhältnisse doch mächtig aus dem Spielfluss gebracht haben.“

Bereits im ersten Durchgang hatte der Gastgeber zwei, drei Hochkaräter liegen lassen. Die aussichtsreichste Chance des RSV hatte Rubic Ghasemi-Nobakht auf dem Fuß, doch sein vollkommen freier Schuss aus zwölf Metern und zentraler Position war zu unplatziert.

Biene hatte eine gute Chance

Die zweite Hälfte begann mit einem Paukenschlag: Biene hatte eine gute Chance, doch der für den verletzten Keeper Koch ins Tor gekommene Holzgrefe rettete und leitete mit einem weiten Abschlag den Konter ein. Allerdings scheitere 05-Goalgetter Özkan Beyazit knapp.

Nach vier Partien ohne 05-Treffer sorgte Ghasemi-Nobakht in der 60. Minute für den ersten schwarz-gelb-grünen Torjubel 2012. Geschickt nahm er seinem Gegner den Ball im Aufbau ab und verwandelte aus halbrechter Position. In der Folge konterte 05, die beste Chance zum 2:0 hätte der eingewechselte Grimaldi gehabt, doch Arning zog die Notbremse und sah die rote Karte (86.). 

RSV 05: Koch (46. Holzgrefe) – Burkhardt, Horst, Rudolph, Saciri, Dogan (82. Grimaldi), Matthes, Timucin, Rubic Ghasemi-Nobakht, Beyazit, Zekas. – Tor: 0:1 Ghasemi-Nobakht (60.).

Mehr zum Thema

Mit Personalsorgen schlägt sich Jozo „Jelle“ Brinkwerth, Trainer des Fußball-Oberligisten RSV 05, vor dem Auswärtsspiel beim SV Holthausen-Biene herum. Aufs Feld geschickt wird fast alles, was noch laufen kann, „zwei, drei werden wir noch auf der Bank haben“, sagt Brinkwerth. Anstoß des Duells zwischen dem Achten und dem Elften ist am Sonntag um 15 Uhr.

16.03.2012

Andere Spiele an diesem Wochenende fallen aus, der RSV 05 spielt: Laut Manager Jan Steiger ist die Partie des Fußball-Oberligisten im Jahnstadion gegen den Tabellenvierzehnten VfL Bückeburg nicht gefährdet.

12.03.2012

Einige der 395 Zuschauern werden ihr Kommen bereut haben: Fußball-Oberligist RSV 05 verlor am Sonntag im Jahnstadion nach einer schwachen Vorstellung gegen den VfL Bückeburg, das mit Abstand abwehrschwächste Team der Liga, mit 0:1 (0:0). Dem Spiel seiner Mannschaft sei die Harmonie abhanden gekommen, befand RSV-Trainer Jozo „Jelle“ Brinkwerth.

14.03.2012