Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort FC Gleichen geht mit neuem Trainer ins Kellerduell
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort FC Gleichen geht mit neuem Trainer ins Kellerduell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 12.10.2019
Jubel beim FC Gleichen: Kann das Tabellenschlusslicht mit neuem Trainer bei Dostluk Osterode punkten? Quelle: Foto: Schneemann
Anzeige
Göttingen/Eichsfeld

Auch am oberen Ende der Tabelle steht am elften Spieltag eine spannende Partie auf dem Programm: Der FC Sülbeck/Immensen macht Spitzenreiter SSV Nörten-Hardenberg den Platz an der Sonne streitig. Außerdem treffen sich der SCW und Sparta Göttingen zum Stadtderby und die SG Bergdörfer empfängt den Bovender SV. Die Partien werden am Sonntag, 13. Oktober, um 14.30 Uhr angepfiffen.

VfR Dostluk Osterode – FC Gleichen. Dennis von Ahlen heißt der neue starke Mann beim FC Gleichen. Er übernahm den Tabellenletzten unter der Woche von Ralf Stieg. In der ersten Begegnung unter seiner Leitung gegen die punktgleiche Mannschaft aus Osterode steht direkt viel auf dem Spiel. „Es ist zwar kein Endspiel, aber zumindest eine richtungsweisende Partie. Es wird ein enges Match. Jetzt muss auch der Letzte verstehen, dass wir nicht mehr viele Chancen bekommen werden“, mahnt von Ahlen. Sein Team müsse nun „die Sinne schärfen“ und mit „Emotionen und Leidenschaft“ zu Werke gehen. Wo genau die Probleme des FC bislang lagen, vermag von Ahlen noch nicht zu sagen. „Ich konnte mir noch kein Urteil bilden, das wird nun wenige Wochen dauern“, so der Coach. Viel Zeit bleibt ihm aber nicht – Gleichen muss allmählich punkten.

FC Sülbeck/Immensen – SSV Nörten-Hardenberg. Kann der Verfolger dem Ligaprimus den Rang ablaufen? Jedenfalls wird Sülbeck/Immensen nach dem knappen Sieg im Spitzenspiel gegen Sparta vom vergangenen Wochenende (2:1) mit Breiter Brust in die Partie gehen. Doch auch dem SSV mangelt es derzeit nicht an Selbstbewusstsein: Die Torfabrik der Liga (55 Treffer in zehn Spielen) fegte zuletzt Denkershausen/Lagershausen mit 10:0 vom Rasen.

SCW Göttingen – Sparta Göttingen. In der Tabelle trennen beide Mannschaften derzeit vier Punkte, beide mussten zuletzt Federn lassen. Der Vierte Sparta unterlag Sülbeck/Immensen (1:2), der Siebte SCW verlor gegen Werratal (3:4). Sparta geht als Favorit ins Derby. Das letzte Aufeinandertreffen, ein Testspiel Ende Juli, entschied jedoch der SCW für sich (5:2).

SG Bergdörfer – Bovender SV. Die Gastgeber wollen den Anschluss an die Spitzengruppe halten. Derzeit trennen den Vorjahresmeister vier Zähler von der Spitze. Ebenso wie Gegner Bovenden blieb die Mannschaft von Trainer Fabian Otto zuletzt dreimal hintereinander unbesiegt.

Weitere Spiele: FC Grone – SG Werratal (bereits am Sonnabend um 18 Uhr), SG Denkershausen/Lagershausen – FC Eintracht Northeim II, SV BilshausenSG Lenglern, SG Dassel/Sievershausen – SV Rotenberg.

Von Filip Donth

Mit einem Heimsieg gegen Aufsteiger TuSpo Petershütte könnte sich der I. SC Göttingen 05 in der Fußball-Landesliga am Sonntag, 13. Oktober, 14 Uhr weiter von den Abstiegsplätzen entfernen. Tabellenführer SVG gastiert beim SSV Vorsfelde und strebt den nächsten Sieg an.

11.10.2019

Im Eichsfeldderby der 1. Fußball-Kreisklasse Nord empfängt der SC Eichsfeld den FC SeeBern. Die SG Pferdeberg reist zum VfB Südharz. Zum Kellerduell kommt es zwischen TSV Eintracht Wulften und dem TSV Ebergötzen. Die Spiele beginnen am Sonntag um 15 Uhr.

11.10.2019

Viel besser hätte es in den vergangenen Wochen für die Göttinger Profifußballerin Pauline Bremer nicht laufen können: Für Manchester City schießt sie Tore am Fließband, trifft im Länderspiel gegen Griechenland auch für die deutsche Nationalelf – und wird zur besten Spielerin der Partie gewählt.

10.10.2019