Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Frauenfußball: SVG Göttingen hat sich viel vorgenommen
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Frauenfußball: SVG Göttingen hat sich viel vorgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 16.07.2013
Sollen für frischen Wind im Landesligateam der SVG sorgen: die Zugänge Katharina Herzog, Tina Büngener, Ronja Hilterhaus (hinten von links), Eva Benito, Irantzu Suberviola, Jana Reinecke (vorne).
Sollen für frischen Wind im Landesligateam der SVG sorgen: die Zugänge Katharina Herzog, Tina Büngener, Ronja Hilterhaus (hinten von links), Eva Benito, Irantzu Suberviola, Jana Reinecke (vorne). Quelle: EF
Anzeige
Göttingen

Hallmann hat ihrem Team eine sechswöchige intensive Vorbereitung mit drei bis vier Trainingstagen pro Woche verordnet. Im Konditions- und Fitnessbereich bringt Zehnkampf-Seniorenweltmeister Rolf Geese die Schwarz-Weißen in Form.

Der Göttinger Sportwissenschaftler hat in den vergangenen Jahren bereits die Männer-Bundesligisten Bayern München, VfB Stuttgart und VfL Wolfsburg konditionell geschult.

Cheftrainerin Hallmann kann auf eine eingespielte Mannschaft zurückgreifen. Lediglich drei Abgänge muss sie SVG verkraften. Hannah Bremer und Verena Lippmann-Schulz wollen aus beruflichen Gründen kürzertreten. Edith Masberg läuft künftig für die zweite Mannschaft in der Bezirksliga auf.

Sechs Neue sollen bei den Schwarz-Weißen für frischen wind sorgen. Katharina Herzog, auf beiden Außenbahnen einsetzbar, Innenverteidigerin Jan Reinecke spielen seit der B-Jugend bei der SVG und haben bereits in der vorigen Rückrunde Landesliga-Luft geschnuppert.

Verzichten auf Janina Hahnloser

Regelmäßige Einsätze in der ersten Mannschaft soll Eva Benito, Kapitänin der Bezirksliga-Elf, bekommen.

Offensivkraft Ronja Hilterhaus und Allroundspielerin Tina Büngener kommen vom Ligarivalen FC Lindenberg-Adelebsen, Irantzu Suberviola vom Bezirksligisten Sparta II. Sie soll die Lücke auf der Torhüterinnen-Position schließen, die in der Vorserie wegen des langen verletzungsbedingten Ausfalls von Bachmann oftmals vakant war.

Sowohl Bachmann als Inga Frank haben ihre Verletzungen auskuriert und sind wieder fit. Verzichten muss Hallman vorerst auf Janina Hahnloser (Schienbeinbruch).

Bevor die SVG am 10. August mit dem Bezirkspokal-Match in Bernshausen in die Saison und am 18. August (11 Uhr) zu Hause gegen Teutonia Groß Lafferde in die Punktspielrunde startet, stehen einige Testspiele – unter anderem gegen den Oberligisten Sparta – und ein dreitägiges Trainingslager auf dem Programm.

sah/mig