Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Fußball-Bezirkspokal: Drei Eichsfelder Vertreter erreichen nächste Runde
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Fußball-Bezirkspokal: Drei Eichsfelder Vertreter erreichen nächste Runde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 13.08.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Eichsfeld

A-Junioren, JSG Radolfshausen – SC Hainberg 1:7 (0:5). Die erste Halbzeit lief völlig an den Radolfshäusern vorbei. Diese Verwirrung nutzten die Hainberger Gäste und  kamen durch den überragenden Alexander Kern (10./12./20.36.) zu einer vorentscheidenden 4:0-Führung. In der 26. Minute hielt JSG-Keeper René Stollberg noch einen Foulelfmeter. „Ihn muss man ganz klar aus der Mannschaft herausheben“, so der Radolfshäuser Bernward Hartmann, der aus Personalnot sogar B-Junioren einsetzen musste.

In der zweiten Hälfte rissen sich die Eichsfelder zwar zusammen, doch es reichte nicht, um dem Spiel noch eine Wende zu geben. – Tore: 1:0/2:0/3:0/4:0 Kern (10./12./20./36.), 0:5 Özkan (41.), 1:5 Rink (51./Handelfmeter), 1:6 Ötzel (82.), 1:7 Mugames (90./Foulelfmeter).

JFV West-Göttingen – JSG Pferdeberg. Sehr angefressen waren die Verantwortlichen der JSG Pferdeberg, denn als sie am vergangenen Sonnabend zum Kreispokalspiel in Elliehausen ankamen, standen sie vor verschlossenen Türen. Erst auf telefonische Nachfrage beim Elliehäuser Jugendleiter stellte sich heraus, dass die JFV West-Göttingen die Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen hatte. „Weder der KJA (Kreis-Jugend-Ausschuss, Anm. der Redaktion) Göttingen noch die Verantwortlichen der JFV Göttingen-West haben uns darüber informiert“, war Trainer Ludger Wüstefeld entsprechend sauer.

B-Junioren, JSG Radolfshausen – JSG Pferdeberg 1:4 (1:2). Wenig Mühe hatten die  Gäste mit der JSG Radolfshausen. Der Landesliga-Aufsteiger erwischte einen guten Start und ging bereits in der zehnten Minute durch Maichrzak in Führung. Eine kleine Unaufmerksamkeit führte dazu, dass die Platzherren in der 25. Minute ausgleichen konnten. Davon ließen sich die Schützlinge von Antonio Pizzano aber nicht aus dem Rhythmus bringen und gingen noch vor der Pause mit 2:1 durch Isenge (35.) in Front. Nach dem Wiederanpfiff ergaben sich Chancen auf beiden Seiten, doch am Ende hieß der verdiente Sieger JSG Pferdeberg. – Tore: 0:1 Maichrzak (10.), 1:1 (25.), 1:3 Maichrzak (45.), 1:4 Pizzano (70./Foulelfmeter).

Weitere Ergebnisse, A-Junioren: JFV Rhume-Oder – FC Auetal 3:0. – B-Junioren: JFV Rhume-Oder – 1. SC Göttingen 05 1:2. – C-Junioren: JSG Eichsfeld – JFV Northeim I 1:2, JFV Rhume-Oder – JSG Uslar 4:2.

vw