Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Fußball-Junioren: JSG Pferdeberg gewinnt Auftaktspiel in der Landesliga
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Fußball-Junioren: JSG Pferdeberg gewinnt Auftaktspiel in der Landesliga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 20.08.2013
Zeigt eine sehr gute Leistung: Yann Isenge (Mitte) von der JSG Pferdeberg versucht den Ball wegzuspitzeln. Quelle: Walliser
Anzeige
Eichsfeld

Ein überragender Constantin Steinmetz, der insgesamt vier Tore markierte, sicherten den B-Junioren der JFV Rhume-Oder einen 5:4-Erfolg bei der JSG Radolfshausen.

B-Junioren-Landesliga, JSG PferdebergSV Gifhorn 3:0 (0:0). Antonio Pizzano, Trainer der JSG Pferdeberg, konnte sein Glück kaum fassen. Zum Auftakt der Saison gewann der Klassen-Neuling in überzeugender Manier gegen dem Gast aus Gifhorn. „Von der Einstellung her waren die Jungs top, taktisch haben sie sich daran gehalten, was wir vor dem Spiel besprochen haben. Außerdem waren wir sehr diszipliniert“, freute sich der Eichsfelder Coach.

Bereits in der 15. Minute hatte Urs Majchrzak eine Großchance, die allerdings ungenutzt blieb. In der 20. Minute traf Yann Isenge nur den Pfosten. Kurz nach der Halbzeit (45.) war es dann aber doch soweit. Isenge schiebt den Ball nach einem Alleingang gekonnt am Keeper vorbei. In der 52. Minute war es dann Alessandro Pizzano, der mit einem sehenswerten Heber auf 2:0 erhöhte.

In der Folgezeit bekamen die Eichsfelder die Partie immer besser in den Griff, so dass der Sieg am Ende nach einem Treffer von Antonio Jankowski (75.)   mit 3:0 auch in dieser Höhe verdient. „Bis zum nächsten Sonnabend sind wir jetzt Tabellenführer“, freute sich Pizzano.
A-Junioren-Bezirksliga, Goslarer SCJSG Radolfshausen 0:0. Einen Auswärtspunkt ergatterten die A-Junioren der JSG Radolfshausen am ersten Bezirksliga-Spieltag. Dem vorab als Favorit ins Spiel gegangenen Goslarer SC 08 knöpften die jungen Eichsfelder beim 0:0 einen nicht unverdienten Zähler ab.  „Das Ergebnis ist unter dem Strich okay, aber mit ein bisschen Glück wären auch drei Punkte möglich gewesen“, berichtete Radolfshausens Verantwortlicher Bernward Hartmann.  „Nach unserer nicht so guten Vorbereitung war das schon eine immense Steigerung. Die Jungs haben kämpferisch alles gegeben.“

Die Gastgeber hatten zwar viel mehr Ballbesitz, taten sich gegen die konzentrierte JSG-Defensive jedoch schwer, Chancen zu kreieren.  Beinahe wäre Radolfshausens Julian Hartmann sogar schon recht früh der Führungstreffer geglückt, doch der Stürmer zielte zweimal knapp daneben (8./13.). Der kurz zuvor ins Spiel gekommene Henning Neuhaus hatte nach 65 Minuten ebenfalls das 1:0 aus Sicht der Eichsfelder auf dem Fuß, wurde jedoch in letzter Sekunde noch abgeblockt. Die größte Chance der Partie vergab Nikolas Rink zwei Minuten vor dem Abpfiff – sein Schuss aus 16 Metern zischte nur Zentimeter am Pfosten vorbei.

B-Junioren-Bezirksliga, JSG Radolfshausen – JFV Rhume-Oder 4:5 (3:4). Die Eichsfelder gewannen ihr erstes Saisonspiel bei der JSG Radolfshausen dank eines überragenden Constantin Steinwachs mit 5:4. Zu Beginn wirkte die Mannschaft nach mehreren Niederlagen in den Testspielen und im Pokal sehr verunsichert. So gingen die Gastgeber gleich dreimal in Führung.

Der überragende Constantin Steinwachs konnte jedoch jeweils den Ausgleich markieren. Am Ende der ersten Halbzeit lag seine Mannschaft schließlich mit 3:4 im Rückstand. In der zweiten Hälfte hatten die Schützlingen des neuen Trainers Guido Lindner das Spiel dann besser unter Kontrolle und erspielte sich gute Chancen.

Glück hatten die Gäste allerdings bei einem vergebenen Elfmeter. Anschließend konnte der gesundheitlich angeschlagene Jonas Nachtwey den Ausgleich nach schönem Zuspiel von Linus Depping erzielen. Kurz darauf traf der beste Spieler auf dem Feld, Constantin Steinwachs, noch zum 5:4. Diesen Vorsprung retteten die JFVler nach einer spannenden Partie über die Ziellinie.

C-Junioren-Bezirksliga: JFV Rhume-Oder – JSG Uslar 2:2  (1:0). Nach dem klaren 4:2 Sieg im Bezirkspokal in der Vorwoche gegen die JSG Uslar/Schoningen/Bollensen tat man sich im ersten Punktspiel der Bezirksliga gegen den gleichen Gegner äußerst schwer.
Nach 15 Minuten des Abtastens übernahm der JFV das Kommando und versuchte, den Führungstreffer zu erzielen. Der gelang auch in der 21. Minute: Eine Hereingabe leitete Ole Harenberg nach Zuspiel von Max Hartmann auf den freistehenden Niclas Weiske, dieser schob zum umjubelten Führungstreffer ein. Dann allerdings vergaßen die Eichsfelder, entsprechend nachzulegen und den Vorsprung zu erhöhen.

Im zweiten Spielabschnitt kam die JSG besser ins Spiel  und übernahm das Kommando. Der JFV hatte Probleme, mit Entlastungsangriffen für Ruhe zu sorgen. Den verdienten Ausgleich erzielte die JSG in der 53. Minute. Bereits zwei Minuten später gelang die erneute Führung für die Eichsfelder Kicker .Nach einer Ecke von Markus Deppe leitete Malte Steudte den Ball weiter auf den Kopf von Jakob Hungerland, der ungehindert traf.

Danach folgte ein unerklärlicher Bruch im Spiels des JFV. Zahlreiche, unnötige Fouls vor dem eigenen Strafraum gaben der JSG Uslar/Schoningen/Bollensen Möglichkeiten zum Ausgleich, der aber mit viel Glück bis kurz vor Spielende verhindert werden konnte. In der vierten Minute der Nachspielzeit wurden mit der letzten Aktion der JSG vom guten Schiedsrichter Golisch ein Strafstoß zugesprochen. Den berechtigten Elfmeter verwandelte die JSG zum verdienten Ausgleich.

Von Vicki Schwarze und Christian Roeben