Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Fußball-Kreisliga: Vereine klagen über hohe Belastung
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Fußball-Kreisliga: Vereine klagen über hohe Belastung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 16.04.2014
Über Ostern dreimal im Einsatz: Groß Ellershausens Goalgetter Maximilian Lieseberg (l.) – hier gegen Bergdörfers Bastian Senger. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

„Ich möchte wissen, wie die Bundesliga-Profis auf so eine Planung reagieren würden, die ja nicht noch nebenbei arbeiten oder in die Uni müssen.“

Neben den Groß Ellershäusern, die sich heute um 18.30 Uhr bei der SG Rhume, am Sonnabend gegen Hainberg II (15 Uhr) und am Ostermontag (15 Uhr) beim SV Seeburg behaupten müssen, sind jeweils zur gleichen Zeit auch der DSC Dransfeld (in Mingerode, gegen Hilkerode, gegen Harste), RW Harste (in Groß Schneen, gegen Hagenberg, in Dransfeld), SV Seeburg und Hertha Hilkerode bis Ostermontag dreimal gefordert.

Anzeige

Wie wird das Wetter im Mai?

Staffelleiter Carsten Jahns (Diemarden) versteht den Unmut der Vereine, sieht aber wenig Spielraum, den Terminplan zu entzerren: „Das ist schon ein bisschen hart, aber die Tage vor und über Ostern sind offizielle Nachholspieltermine. Sie wurden vor Saisonbeginn im Rahmenterminplan festgelegt. Und das aus gutem Grund: Wer weiß schon, wie das Wetter im Mai ist. Außerdem sind etliche Termine bereits von den Pokalspielen belegt.“

Jeder Verein habe aber das Recht, einen Ausweichtermin zu beantragen. „Wenn der Gegner zustimmt, kann der genehmigt werden. Mir liegt allerdings nur ein Antrag aus Harste vor, das Spiel gegen Hainberg II vom 27. April auf den 2. Mai zu verlegen. Seitdem habe ich nichts mehr davon gehört“, berichtet Jahns.

In der kommenden Saison wolle der Verband die Situation dadurch entschärfen, dass vermehrt schon im August und September Doppelspieltage am Freitag und Sonntag angesetzt werden.

Ergebnismeldung

Die Ergebnisse und Berichte von den Partien am Donnerstag, 17. April, müssen unmittelbar nach Spielschluss unter Telefon 0551/901   702 an das Tageblatt gemeldet werden – von den Spielen am Sonnabend und Montag am Montag zwischen 17 und 18 Uhr unter 0551/901    724 oder 726.

Von Michael Geisendorf

Mehr zum Thema

Besser kann ein Trainer seine Wertschätzung für einen Spieler kaum ausdrücken: „Lobt ihn bloß nicht allzu sehr. Sonst stehen gleich andere Vereine auf der Matte, die ihn uns abspenstig machen wollen“, bittet Matthias Knauf, Trainer des Fußball-Kreisligisten SV Groß Ellershausen/Hetjershausen, als ihn das Tageblatt nach den Qualitäten seines Nachwuchs-Torjägers Maximilian Lieseberg fragt.

16.04.2014

In der Fußball-Kreisliga Süd steht das nächste Derby mit Eichsfelder Beteiligung an –  der FC Mingerode empfängt das Schlusslicht FC Hertha Hilkerode. Die SG Rhume genießt gegen den TSV Groß Schneen ebenfalls Heimrecht,  und auch die DJK aus Desingerode kann auf eigenem Platz gegen den DSC Dransfeld auflaufen.

10.04.2014
Fußball vor Ort Seeburg will jetzt alles besser machen - Derby: SV Seeburg empfängt SG Rhume

Im Eichsfeld-Derby treffen in der Fußball-Kreisliga an diesem Wochenende der SV Seeburg und die SG Rhume aufeinander. Bereits am gestrigen Abend trennten sich Desingerode und Hainberg II X:X. Ebenfalls auswärts muss der FC Mingerode bei der SG GW Hagenberg spielen. Mit dem Tabellenzweiten FC Lindenberg-Adelebsen erwartet der FC Hertha Hilkerode einen Titelanwärter.

04.04.2014