Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Fußball: SCH III gewinnt Entscheidungsspiel 5:4
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Fußball: SCH III gewinnt Entscheidungsspiel 5:4
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 23.06.2013
Von Kathrin Lienig
Christian Nitsche (rechts) beobachtet die Aktion.
Christian Nitsche (rechts) beobachtet die Aktion. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

SCH-Trainer Christian Dreher war nach dem Abpfiff der Hitzeschlacht nicht nur selbst durchgeschwitzt, die jungen Spieler hatten auch ordentlich seine Nerven beansprucht. Mit einer komfortablen 5:2-Führung waren die Hainberger in die letzten zehn Minuten des Entscheidungsspiels gegangen, mussten dann aber noch einen Doppelschlag der Weender (86./88.) hinnehmen.

Die hatten alles nach vorn geworfen und letztlich zwei Nachlässigkeiten in der Hainberg-Defensive eiskalt ausgenutzt.

Große Show des SCH-Kapitäns

In den 80 Minuten zuvor war das Spiel die große Show des SCH-Kapitäns Daniel Schwalm gewesen. Er hatte sein Team 2:0 in Führung gebracht (8., 20.) und nach dem Weender Ausgleich (40., 44.) dann noch die 3:2-Pausenführung in der Nachspielzeit erzielt. Beim 4:2 (70.) bediente Schwalm Niklas Pfitzner mustergültig, das 5:2 (80.) besorgte er dann wieder selbst.

"Keinesfalls ein Sommerkick"

„Für diese Temperaturen war es ein spritziges, gutes Spiel, keinesfalls ein Sommerkick“, so Dreher. Die Wichtigkeit dieser Partie habe gewirkt, beide Mannschaften hätten gezeigt, dass sie diesen Aufstieg unbedingt haben wollten. Den Hainbergern ist mit diesem Erfolg der Durchmarsch von der 2. Kreisklasse in die Kreisliga gelungen.

„Das ist für mich die attraktivste Liga der Region“, freut sich Dreher auf die am ersten August-Wochenende beginnende neue Saison. „Wir machen jetzt gut zwei Wochen Pause und dann beginnt unser Kampf um den Klassenverbleib.“