Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Groner Schützenfest beim Sparkasse-Göttingen-Cup
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Groner Schützenfest beim Sparkasse-Göttingen-Cup
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:17 30.07.2014
Trifft für den FC Grone zum 5:0-Endstand: Rido Weiss (im Vordergrund), hier im Zweikampf mit dem Bovender Cemil Onal. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Im Anschluss um 19.30 Uhr stehen sich die bereits ausgeschiedenen Grün-Weiß Bad Gandersheim und TSV Bremke/Ischenrode gegenüber.

In der La Romantica-Gruppe setzte sich am Mittwochabend der SCW mit 2:1 (1:0) gegen die SG Lenglern durch – verdient, da waren sich beide Trainer einig, wenngleich die SG nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Yusuf Beyazit sogar noch hochkarätige Chancen zur Führung hatte.

Anzeige

Tore: 1:0 Hampel (24.), 1:1 Beyazit (60.), 2:1 Blum (79.).

Im zweiten Spiel des Abends war für den SSV Nörten-Hardenberg gegen den TSV Groß Schneen Pomper mit drei Toren Matchwinner.

Tore: 1:0 Pomper (26.), 2:0 Kunz (31.), 3:0 Pomper (33.), 3:1 Müller (81.), 4:1 Pomper (82.).

Am Mittwochabend hatten sich in Grone in der Sputnik’s-Sportshop-Gruppe Sparta und Grün-Weiß Hagenberg (in Unterzahl) beim 2:2 einen lebhaften Kampf geliefert – und der FC Grone im Bezirksligaduell den Aufsteiger Bovender SV mit 5:0 abgefertigt.

BSV-Trainer Aco Pelesic daraufhin nicht mit Kritik: „Wir haben gedacht, wir würden etwas geschenkt bekommen. Aber dem war nicht so. Wir müssen in vielen Bereichen – kämpferisch, taktisch, technisch – noch etwas tun.“

Sein Gegenüber, Jelle Brinkwerth, bis vor kurzem noch Bovender Trainer, hatte demgegenüber gemischte Gefühle. „Das ist das Team, mit dem ich um Pokal und Meisterschaft gekämpft habe. Das Spiel und der Sieg waren also alles andere als angenehm“, sagte er. Nach den Treffern von Jamal (2), Huck (per Tunnel bei Dennis Koch), Schröder und Weiss konstatierte Pelesic: „Heute sind wir angekommen in der Bezirksliga.“

th/war

Ausführliche Berichte gibt es unter gt-sportbuzzer.de.

Mehr zum Thema

Mit 35 Punkten landete die SG Rhume in der vergangenen Fußball-Kreisliga-Saison auf Platz sechs, war damit nach Meister SG Bergdörfer zweitbestes Eichsfeldteam. Mit einer ähnlichen Platzierung könnte Tobias Dietrich, der neue Trainer der SG, auch diesmal leben. „Um den fünften oder sechsten Platz herum würde ich mich gerne wieder bewegen“, sagt Dietrich, einst Coach beim Bezirksligisten SV Germania Breitenberg.

30.07.2014

Ishak Yaylali fühlt sich ungerecht behandelt. Als Schiedsrichter, berichtet der Hann. Mündener, sei er in einer Partie rassistisch beleidigt worden. Der Kreisspielausschuss sprach daraufhin in Form eines Verwaltungsbescheides eine Geldstrafe in Höhe von 60 Euro aus – viel zu wenig, findet Yaylali, der außerdem einen mangelnden Rückhalt seiner Schiedsrichter-Kollegen beklagt.

30.07.2014

Nach dem zweiten Vorrundenspieltag der Ruch-Gruppe stehen bereits die ersten beiden Viertelfinalisten des Sparkasse-Göttingen-Cups fest: Der Pokalverteidiger SVG (Landesliga) und das bisherige Überraschungsteam, der Kreisligist SV Groß Ellershausen/Hetjershausen, gewannen beim Fußball-Vorbereitungsturnier auch ihre zweiten Gruppenspiele.

29.07.2014