Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Held der Woche: Krenzeks Viererpack führt zur erneuten Wahl
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Held der Woche: Krenzeks Viererpack führt zur erneuten Wahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 24.04.2019
Nicolas Krenzek eiskalt: Im Derby beim TSV Landolfshausen/Seulingen erzielte der SVG-Angreifer vier Treffer. Quelle: Helge Schneemann
Anzeige
Göttingen

Auf den weiteren Plätzen folgen Marco Akcay (Sparta Göttingen / 17,6 Prozent), Patrick Kraus (TSV La/Seu / 13,7 Prozent) sowie Björn Denecke (TSV Bremke/Ischenrode / 4,6 Prozent).

„Das ist schon eine schöne Auszeichnung für mich“, freut sich der Student, der erst vor zwei Wochen nach seinem ersten Hattrick im Herrenbereich ausgezeichnet wurde. Mit derzeit 16 Treffern ist Krenzek in der Torschützenliste der Liga oben mit dabei und hat ehrgeizige Ziele: „20 möchte ich schon schaffen, auch wenn ich das vor der Saison nicht gedacht hätte. Sportlich würde ich gern mal in der Oberliga spielen – am Besten mit der SVG“, so der Offensivspieler. Mit vier Treffern im Derby beim TSV Landolfshausen/Seulingen stellte der 21-jährige Bremke seine derzeit überragende Form eindrucksvoll unter Beweis.

Von Jan-Philipp Brömsen

In der Fußball-Oberliga der Frauen gab es für den ESV Rot-Weiß Göttingen und FFC Renshausen keine Punkte am Ostersonnabend. Die Eisenbahnerinnen unterlagen dem Tabellenvierten MTV Barum mit 0:3. Mit demselben Ergebnis verlor der FFC beim SV Hastenbeck.

23.04.2019

Beim Fußball-Landesligisten SVG Göttingen läuft es nicht nur sportlich: Wie der Verein am Dienstagvormittag bekannt gab, haben bereits 15 Spieler des aktuellen Kaders für die kommende Saison 2019/2020 ihre Zusage gegeben. Die Sandweg-Elf arbeitet an der Zukunft – erfolgreich und mit Kontinuität.

23.04.2019

Beide Göttinger Teams haben das Halbfinale des Bezirkspokals erreicht – und treffen dort aufeinander. Sparta setzte sich nach spätem Ausgleich 6:4 nach Elfmeterschießen gegen Kästorf durch. Auch der I. SC Göttingen 05 machte es spannend: Den Treffer zum 3:2 erziele Bartels ebenfalls erst in der Nachspielzeit.

22.04.2019