Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Hessen Kassel reicht Lizenzunterlagen für Regionalliga Südwest ein
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Hessen Kassel reicht Lizenzunterlagen für Regionalliga Südwest ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 14.04.2020
Hessenligist KSV Hessen Kassel hat die Lizenzunterlagen zur Bewerbung für die Regionalliga Südwest fristgerecht eingereicht. Quelle: dpa
Anzeige
Kassel

Fußball-Hessenligist KSV Hessen Kassel treibt trotz der Corona-Pause seine Zukunftsplanungen voran. Kurz vor Ostern wurden die Lizenzunterlagen für die Bewerbung zum Zulassungsverfahren in der Regionalliga Südwest für die kommende Spielzeit eingereicht. Der Tradtionsverein rangiert derzeit auf einem möglichen Aufstiegsplatz zwei.

„Obwohl derzeit vieles im Unklaren ist, was die Wiederaufnahme des Spielbetriebs und die Fortsetzung der Saison angeht, führen wir unsere Planungen weiter fort“, kommentiert KSV-Vorstand Jens Rose.

Anzeige

Ein erfolgreich absolviertes Lizenzierungsverfahren bei der Regionalliga Südwest GmbH sei eine wichtige Voraussetzung, um am Spielbetrieb der viertklassigen Regionalliga Südwest teilnehmen zu können. Wichtigste Voraussetzung ist die sportliche Qualifikation durch Erreichen von Platz eins, der zum direkten Aufstieg berechtigt.

Aufstiegsrunde möglich

Der Zweiplatzierte müsste an einer Aufstiegsrunde teilnehmen. Der Sieger dieser Runde steigt in die Regionalliga auf. Der KSV liegt derzeit mit nur einem Punkt Rückstand auf Tabellenführer Eintracht Stadtallendorf auf Rang zwei der Hessenliga.

„Unser Ziel ist der Aufstieg in die Regionalliga. Wann die Serie fortgesetzt wird, ist dabei für uns weniger erheblich. Klar ist, am liebsten so schnell wie möglich. Sobald es die Behörden wieder erlauben, sind wir für die Fortführung der Saison. Ein Szenario könnte dabei sein, dass die Saison über den Sommer fortgesetzt wird“, so Rose.

Von Jan-Philipp Brömsen/r

Anzeige