Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort I. SC Göttingen 05 ist zum zweiten Mal dabei
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort I. SC Göttingen 05 ist zum zweiten Mal dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 31.07.2019
Sie sind auch im zweiten Jahr der #BOLZPLATZHELDEN-Turnierserie am Start: Die F-Junioren des I. SC Göttingen 05 hatten im vergangenen Jahr als jüngerer Jahrgang die Endrunde erreicht. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Göttingen

Als jüngerer Jahrgang waren die 05er beim ersten Turnier der 2018er Serie in Nörten-Hardenberg gestartet. Dort hatten sie sich für die Endrunde in Seulingen qualifiziert, wo sie dann aber ihren älteren Vereinskollegen den Vortritt lassen mussten, die als Gesamtsieger die Reise zu einem Bundesliga-Spiel nach Wolfsburg angetreten haben.

Die 05-Mannschaft wird vom Trainierteam Stefan Wilke/Marc Roepke trainiert. Um das organisatorische Drumherum kümmert sich Marian Winhold. „Wir gehen in der kommenden Saison mit zwölf Spielern des Jahrgangs 2011 an den Start und freuen uns auf die Herausforderung“, sagt Winhold.

In der zurückliegenden Saison hat die Mannschaft als jüngerer Jahrgang in der Kreisliga der F-Junioren begonnen und als Staffelsieger in der Kreisklasse die Spielzeit abgeschlossen. Bei Turnieren und Testspielen sind die Göttinger Jungs auch auf den Nachwuchs namhafter Vereine wie RB Leipzig, Schalke 04, Füchse Berlin, FSV Mainz 05, Hansa Rostock und SFK Dynamo Dresden getroffen.

In diesem Jahr finden die Vorrunden-Turniere in Nörten-Hardenberg (25. August), Rosdorf (1. September), Landolfshausen (8. September) und Dransfeld (15. September) statt. Ausrichter der Endrunde am 22. September in Obernfeld ist der SV Eintracht Hahle.

Der Sieger des Finales der #BOLZPLATZHELDEN-Turnierserie 2019 tritt eine Reise in Richtung Volkswagenstadt an. Das Gewinnerteam erhält eine Stadionführung und kann sich vom Familienblock aus ein Bundesliga-Heimspiel des VfL anschauen. Bis dahin ist es jedoch ein langer Weg. Pro Vorrunde spielen fünf Teams in einer Gruppe im Modus „Jeder gegen Jeden“. Ein Spiel dauert 15 Minuten. Der Erste und ­Zweite der jeweiligen Vor­­run­den-Abschlusstabelle qualifizieren sich für das Finalturnier. Alle Teilnehmer der ­Vorrundenturniere bekommen bei der Siegerehrung ein ­ T-Shirt.

Bewerben können sich F-Juniorenteams aus dem NFV-Kreis Göttingen-Osterode sowie aus den Gemeinden Nörten-Hardenberg und Hardegsen für einen der 20 Vorrunden-Plätze. Noch sind drei Plätze frei. Damit es keine Kollisionen mit den Punktspielterminen der F-Junioren gibt, werden alle Turniere sonntags zwischen 10 und 13 Uhr ausgetragen.

Einsendungen sollten uns bis Donnerstag, 1. August, erreichen: Eine E-Mail mit Angaben zum Team (Verein, Spielklasse, Anzahl der Spieler, besondere Er­folge, Name des Trainers, Telefonnummer für Rückfragen, Teamfoto) und einen kurzen ­Video-Clip, in dem ihr eure Mannschaft selbst vorstellt, sollten geschickt werden an: SPORTBUZZER-Redaktion (goettingen@sportbuzzer.de).

Von Kathrin Lienig

Der Bovender SV lädt die Fußballfreunde der Region für Mittwochabend (19 Uhr) zu einem Testspiel ein. Zu Gast im Stadion am Südring ist Landesligist I.SC Göttingen 05, für den die Partie ein echter Gradmesser hinsichtlich des Punktspielauftakts am Sonntag beim BSC Acosta ist.

30.07.2019

Der Kreis Göttingen-Osterode im Niedersächsischen Fußballverband (NFV) rangiert beim Thema Fairness im Kreisvergleich aller 33 NFV-Kreise im letzten Viertel. Das fairste Team aus dem Fußballkreis ist der Landesligaaufsteiger Tuspo Petershütte aus dem Harz.

29.07.2019

1:5 beim Kreisligisten – wie konnte das passieren? Am Tag nach dem Bezirkspokaldesaster steht beim Fußball-Bezirksligisten SG Bergdörfer Spurensuche auf der Tagesordnung.

29.07.2019