Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Junioren: JSG Eichsfeld gegründet
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Junioren: JSG Eichsfeld gegründet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 19.07.2013
Von Vicki Schwarze
Mit Feuereifer bei der Sache: die Nachwuchsspieler der neu gegründeten JSG Eichsfeld.
Mit Feuereifer bei der Sache: die Nachwuchsspieler der neu gegründeten JSG Eichsfeld. Quelle: Schauenberg
Anzeige
Eichsfeld

Aus Duderstadt, Gerblingerode, Nesselröden, Breitenberg, Immingerode, Tiftlingerode und Rollshausen kommt der Nachwuchs, der in der kommenden Saison erst einmal ausschließlich bei den C-Junioren als JSG Eichsfeld starten wird. Langfristig sollen aber alle Altersklassen eingebunden werden.

Die Maßnahme, vorläufig nur in einer Altersklasse zu starten, hat einen Grund. Die JSG Pferdeberg (bestehend aus Gerblingerode, Tiftlingerode und Immingerode) hatte bislang einen Platz in der C-Junioren-Bezirksliga inne. Aus Altersgründen wechselte dieses Team von Trainer Antonio Pizzano nun geschlossen in die B-Jugend.

Da die JSG Pferdeberg aber keine Spieler besitzt, die diese Lücke schließen können, suchte sie sich potenzielle Partner und wurde fündig. Von Seiten der JSG Pferdeberg nahm Josef „Seppl“ Schöttler die Geschicke in die Hand. Daniel Conrady vom SV Germania Breitenberg und Wolfgang Bode vom VfL Olympia Duderstadt sind weitere Mitstreiter. Der VfL Olympia stellt von den insgesamt 55 Kindern auch den Löwenanteil.

Namhafter Trainer

Mit insgesamt drei Mannschaften wird der neue Club nach den Sommerferien ins Rennen gehen. Die erste Crew spielt in der Bezirksliga, die zweite in der 1. Kreisklasse und die dritte in der 2. Kreisklasse. Dabei gelang es den Verantwortlichen, einen namhaften Trainer zu gewinnen.

Rüdiger Schmiedekind, zuletzt Trainer des Bezirksligisten SV Blau-Weiß Bilshausen, soll für die Zusammenstellung einer schlagkräftigen Truppe sorgen. Ihm zur Seite steht mit Claas Neumann ein Duderstädter Spieler aus dem Herrenteam. Das Duo wird die erste und zweite Mannschaft in Duderstadt auf dem Westerborn betreuen.

Dabei handelt es sich um ungefähr 35 Spieler. Die übrigen trainieren und spielen die erste Halbserie in Breitenberg, die zweite in Nesselröden. Für diese  Jungs ist Rüdiger Schmiedekind derzeit noch auf der Suche nach einem Übungsleiter.

Schon einmal den Versuch unternommen

Ins Auge gefasst hat er dabei zwei Nachwuchsleute aus der Breitenberger Bezirksliga-Mannschaft. „Die Jungs brauchen nur jemanden, der trainiert. Die Betreuung am Wochenende ist geregelt“, so Wolfgang Bode, der Jugendkoordinator des VfL Olympia Duderstadt.

Er hatte im vergangenen Jahr schon einmal den Versuch unternommen, Kräfte unter einem Dach zu bündeln. „Damals ist es noch an den Widerständen einiger Vereine gescheitert, die ihre Eigenständigkeit in Gefahr sahen“, erzählt Bode, der jetzt umso glücklicher ist, seiner Vision ein Stückchen näher gekommen zu sein.

„Mein Ziel war es, Kinder leistungsgerecht einzusetzen“, verrät der Duderstädter, der sehr froh ist, mit dem im Eichsfeld bestens bekannten Rüdiger Schmiedekind ein „Zugpferd“ gewonnen zu haben.