Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Kreisklasse: FC SeeBern möchte oben dran bleiben
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Kreisklasse: FC SeeBern möchte oben dran bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 16.05.2019
Der FC SeeBern (grüne Triktos) trifft am Sonntag im Heimspiel auf den FC Eisdorf. Quelle: Niklas Richter
Eichsfeld

Auf Reisen gehen Titelaspirant TSV Nesselröden zum SV Lerbach, SG Pferdeberg Gerblingerode nach Förste und SV Rotenberg II stellt sich beim VfL Herzberg vor. Alle übrigen Spiele finden am Sonntag, 19. Mai, um 15 Uhr statt.

SC Eichsfeld - TSV Eintracht Wulften (Hinrunde 1:3). Die Gäste sind noch nicht ganz in Sicherheit und werden dementsprechend in Mingerode auftreten, um dort die nötigen Punkte zu holen. Der SCE ist also gewarnt.

SV Lerbach - TSV Nesselröden (Hinrunde 0:5). Die Personalsituation beim TSV Nesselröden wird sich bis Sonntag leicht entspannen. Sie wollen in Lerbach den nächsten Schritt zur Meisterschaft machen.

SV Förste - SG Pferdeberg Gerblingerode (Hinrunde 1:0). Aufgrund des Fehlens einiger verletzten Spieler muss Wolfgang Baltes sein Team umbauen. Er rechnet mit einer schweren Aufgabe, will aber trotzdem Punkte mitnehmen.

VfL Herzberg - SV Rotenberg II (Hinrunde 3:1). Es ist ein Kellerderby, denn der Vorletzte erwartet den Letzten. Somit zählt für jede Mannschaft nur der Sieg.

FC SeeBern - FC Eisdorf (Hinrunde). Aufgrund der derzeitigen Form dürfte der FC SeeBern den Heimvorteil auf dem Sportplatz in Seeburg nutzen, um dem TSV Nesselröden auf den Fersen zu bleiben.

Die weiteren Spiele: FC Merkur Hattorf - SV Bad Grund (Freitag, 19 Uhr), TSV Ebergötzen - SV RW Hörden (Sonntag, 15 Uhr).

Fünf Spieltage vor Saisonende scheint sich der TSV Nesselröder als Aufsteiger in die Kreisliga durchsetzten zu können, denn der TSV besitzt bereits fünf Zähler Vorsprung.

Von Hans-Dieter Dethlefs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

1:1 im Göttinger Derby der Fußball-Landesliga: Die Fans des I. SC 05 freuten sich über eine überraschend starke Vorstellung ihres Teams, die SVGer hatten sich mehr erhofft. Die Kulisse war mit knapp 1600 Zuschauern prächtig.

16.05.2019

Das mit Spannung erwartete Derby in der Fußball-Landesliga zwischen der SVG Göttingen und dem I. SC Göttingen 05 am Mittwochabend blieb ohne Sieger: Vor 1580 Zuschauern im Stadion am Sandweg trennten sich die Teams mit 1:1 (1:0).

15.05.2019

Michel Siegmann vom JFV West Göttingen ist Held der Woche – der 18-jährige Fußballer setzte sich beim Online-Voting des Tageblatt-Sportportals SPORTBUZZER durch.

15.05.2019