Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Kreisliga: 0:0 zwischen FC Mingerode und SV Seeburg
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Kreisliga: 0:0 zwischen FC Mingerode und SV Seeburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 26.08.2013
Gehen gleichzeitig zum Ball: Mingerodes Timm Kaldeich (l.), hier im Zweikampf gegen den Seeburger André Rudolph. Quelle: Kunze
Anzeige
Eichsfeld

Das Aufsteigerduell entschied die SG Rhume mit einem überzeugenden 6:0-Erfolg über die zweite Mannschaft des SC Hainberg. Eine 1:4-Niederlage gab es für den FC Hertha Hilkerode bei der zweiten Mannschaft von SVG Göttingen 07.

DSC Dransfeld – SG Bergdörfer 0:3 (0:2). Die Revanche für die 0:1-Niederlage im Krombacher-Kreispokal ist der SG Bergdörfer damit gelungen. Trotz des überlegenen Spiels seiner Mannschaft war es nach Aussage des SG-Betreuers Timo Schlotterhose ein Arbeitssieg. Dreifacher Torschütze war Christoph Eckermann. – Tore: 0:1/0:2/0:3 Eckermann (26./37.,FE/75., Schuss aus 25 Meter).

FC MingerodeSV Seeburg 0:0. In den ersten 45 Minuten war das Derby ausgeglichen mit einigen Möglichkeiten zum Torerfolg. Insgesamt zeigten beide Mannschaften ein schnelles und flottes Spiel. Bei Ballbesitz wurde versucht, schnell mit Kombinationen das Mittelfeld zu überbrücken.

Der Torerfolg blieb jedoch aus, weil der entscheidende letzte Pass nicht immer den Mitspieler erreichte. Die ersten Chancen gab es beim Gastgeber durch Florian Maur (2.) per Kopfball nach einer Rechtsflanke von Timm Kaldeich. Nur zwei Minuten später vergaben Florian Maur und Alexander Kunze.

In der sechsten Minute hatte Gianni Klinge die Chance, seine Mannschaft nach einem Doppelpass in Führung zu bringen. Danach tat sich in beiden Strafräumen nicht viel. Das Geschehen spielte sich meist im Mittelfeld ab.

Das Trainergespann Pascal Witzke/Jan-Christoph Koch spielte sich den Ball an der Strafraumgrenze mehrfach zu und Koch zog mit einem Flachschuss ab, das Leder ging knapp am linken Posten vorbei. Drei Minuten später bot sich Koch eine weitere Chance. Auf der Gegenseite traf Marcel Bömeke (27.) nur den Pfosten und Florian Maur (34.) verfehlte per Kopfball das Gästetor nur knapp.

Nach dem Seitenwechsel waren die Mingeröder defensiv eingestellt und dadurch waren die Seeburger überwiegend in der Hälfte der Mingeröder. FC Obmann Daniel Engelhardt: „Dank einer stabilen Abwehr und einem guten Keeper Oliver Schwedhelm wurde das FC-Gehäuse sauber gehalten.“

Der FC Mingerode hat sein Vorhaben, mindestens ein Unentschieden zu erreichen, umgesetzt“ so der Kommentar des FC-Spielertrainers Thomas Schulz. Dagegen meinten beide SV-Spielertrainer Pascal Witzke und Jan-Christoph Koch, dass sie zwei Punkte verschenkt hätten.

  • FCM: SchwedhelmOtto, M. Kunze, A. Maur, Kaldeich – K. Kunze, Bömeke, A. Kunze (46. Altekin), Schulz (40. Funke) – F. Maur (89. Röling), Röling.
  • SVS: Schwarze – Bobbert, Kreitz, Fahlbusch (62. Kapusniak), Ratzke – Rudolph, Koch, Witzke (Kracht 65.), Gleitze (75. Lustig) – Klinge, Gabel.

SVG Göttingen 07 II - FC Hertha Hilkerode 4:1 (0:0). Über eine Stunde war die Partie ausgeglichen. Am Ende setzten die Herthaner alles auf eine Karte, aber der Anschlusstreffer und Ausgleich wollte nicht fallen, obwohl Chancen vorhanden waren. Zwei Minuten vor dem Ende fing man sich noch einen Konter zum 1:4-Endstand ein.

Tore: 0:1 M. Conrady (58.), 1:1 Bernhard (61.), 2:1 Roy (67.,FE), 3:1 Goldmann (75.), 4:1 Bernhard (88./Konter).

SG Rhume – SC Hainberg II 6:0 (3:0). Das Aufsteigerduell war eine klare Angelegenheit für die SG Rhume. Sie waren die dominierende Mannschaft und hatten spielerische und läuferische Vorteile. Für die Gäste gab es im zweiten Durchgang einen Feldverweis (70.) und eine Ampelkarte (80.).

Tore: 1:0/2:0 Wodarsch (10./20.), 3:0 Diederich (45.), 4:0 Franke (60.), 5:0 Diederich (64.), 6:0 Benliler (87.).

SVG Göttingen II – SV Seeburg 3:2. Die Seeburger starteten beim Aufsteiger gut, sie machten Druck und hatten das Spiel im Griff. Nach der verdienten 2:0-Führung erspielten sich die Seeburger weitere gute Chancen. 

Kurz vor dem Seitenwechsel gelang den Gastgebern überraschend der Anschlusstreffer. Nach dem Ausgleichstreffer ging das Spiel der Seeburger verloren, sie bemühten sich, aber kamen nicht mehr ins Spiel.

Nach Aussage von Spielertrainer Pascal Witzke war die Niederlage überflüssig. Aufgrund der Spielanteile hätten die Eichsfelder drei Punkte mit ins Eichsfeld nehmen müssen.

Tore: 0:1 Klinge (5.), 0:2 Koch (42.), 1:2 Roy (45.), 2:2 Bernhard (54.), 3:2 Takele (60.).

Von Hans-Dieter Dethlefs

Mehr zum Thema

Die vier führenden Mannschaften der Fußball-Kreisliga haben den Doppelspieltag optimal mit jeweils sechs Punkten abgeschlossen. Im Bovender Flecken-Derby fertigte der Tabellenführer die Harster 6:0 ab.

25.08.2013

Für den Paukenschlag in der Fußball-Kreisliga sorgte am Freitag die Landesliga-Reserve der SVG. Der Aufsteiger bezwang den hoch favorisierten Bezirksliga-Absteiger und Titelaspiranten SV Seeburg nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2. Nichts anbrennen ließ hingegen das Spitzentrio, das weiter ungeschlagen bleibt.

Michael Geisendorf 23.08.2013
Fußball vor Ort Pokal-Aus für Pferdeberg, Krebeck, Bernshausen und Höherberg - Fußball-Kreisliga: FC Mingerode dreht 0:2-Rückstand

Das Eichsfeldderby in der Fußball-Kreisliga gewann der FC Mingerode gegen Aufsteiger SG Rhume mit 3:2 nach einem 0:2-Rückstand. Einen klaren und überzeugenden 8:1-Sieg feierte die SG Bergdörfer gegen die SG GW Hagenberg und der FC Hertha Hilkerode war mit 3:1 bei SV RW Harste erfolgreich.

23.08.2013