Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Letzter Staffeltag des Fußballkreises Göttingen: Bonenberger verabschiedet
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Letzter Staffeltag des Fußballkreises Göttingen: Bonenberger verabschiedet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 25.06.2013
Wird in der abgelaufenen Saison dauergeherzt: der 59-fache Torschütze Yusuf Beyazit (vorn), hier in den Armen von Jan-Paul Kleinschmidt.
Wird in der abgelaufenen Saison dauergeherzt: der 59-fache Torschütze Yusuf Beyazit (vorn), hier in den Armen von Jan-Paul Kleinschmidt. Quelle: CR
Anzeige
Lenglern

Vertreter von 95 Vereinen (eingeladen waren 131) haben sich am Montagabend im Landgasthaus Fricke in Lenglern eingefunden, und das Motto könnte Abschied und Neubeginn lauten. Verabschiedet wird unter anderem der langjährige Vorsitzende des Kreisspielausschusses Alfred Bonenberger – und das mit Standing Ovations.

Der Abschied von Bonenberger ist kein gewöhnlicher: Der 72-Jährige hatte eigentlich im Fusionskreis weitermachen wollen, auf Druck der bisherigen Kreisvorsitzenden Hans-Jürgen Lotz (Göttingen) und Gerhard Dix (Osterode) jedoch überraschend hingeworfen. Als Lotz nun im Landgasthaus Fricke seine Verdienste um den südniedersächsischen Fußball würdigt und er unter Jubelrufen verabschiedet wird, geht ihm das offensichtlich sehr nah.

Bonenberger ist gerührt, würdigt seinerseits jedoch Lotz mit keinem Blick. Jahns spricht von „tiefempfundener Dankbarkeit“. Viel Applaus erhält auch der langjährige Staffelleiter Hans Kolter, der ebenfalls aufhört. In Abwesenheit geehrt wird Gerhard Muhl vom TSV Uschlag.

Macht seine Sache gut

Bevor Klaus Henkel von Juli an dem neuen Kreisspielausschuss vorsteht, feiert anstelle von Bonenberger dessen Stellvertreter Carsten Jahns Premiere als Versammlungsleiter und macht seine Sache gut – unaufgeregt und souverän. Nur ungern und unter ebenfalls großem Applaus entlässt er Helga Gahren aus dem Ausschuss, „unseren Sonnenschein“. Zukünftig sitzt sie im neuen Frauen- und Mädchenausschuss.

Geehrt wird auch Yusuf Beyazit vom Kreismeister SG Lenglern, der in der abgelaufenen Kreisligasaison bemerkenswerte 59-mal ins Tor traf. Bei den Ehrungen für Fairplay-Verhalten erhalten nicht nur die fairen Fußballer oder Trainer ein Geschenk, sondern auch diejenigen, die eine Fairplay-Meldung an den Verband abgesetzt haben.

Kein Ruhmesblatt

Fairplay ist das Stichwort für Jahns, um einigen Anwesenden die Leviten zu lesen. Drei Rückzüge im Frauenbereich und sogar fünf im Herrenbereich unter der Saison sind für ihn kein Ruhmesblatt, schon gar nicht immer häufiger gemeldete Anfeindungen junger Schiedsrichter-Assistenten. Während der SC Hainberg IV in der Saison 2012/13 lediglich neunmal Gelb sah, sammelte der Gehörlosen SC neben einem Sportgerichtsverfahren 41 gelbe Karten, achtmal Gelb-Rot und siebenmal Rot. „Bitte jetzt kein Applaus“, mahnt Jahns. Schließlich tadelt er Spielabsagen gegen Ende der Saison. Wolfgang Hungerland vom Bovender SV fordert in diesem Zusammenhang härtere Strafen.

Mehr interaktiver Fußball

Mehr interaktiven Fußball in der kommenden Saison verspricht Mark Bambey, Ressortleiter der Tageblatt-Sportredaktion, der das Online-Portal Sportbuzzer (sprich: Sportbasa) vorstellt. Das Mitmach-Portal bietet den Vereinen die Möglichkeit, sich zu präsentieren, unter anderem per (Smartphone-)Liveticker von den eigenen Spielen. News, Videos und Hintergrundberichte ergänzen das Angebot.

In der nächsten Spielzeit gibt es zwei Kreisliga-Staffeln Nord (Osterode) und Süd (Göttingen) mit zwei direkten Aufsteigern. Die Staffeleinteilung der Ligen wird Anfang Juli vorgenommen. Los geht es am 4. August mit der ersten Pokalrunde.

Infos zum Sportbuzzer: sportbuzzer@goettinger-tageblatt.de

Von Eduard Warda

Mehr zum Thema

Alfred Bonenberger bleibt hart: Der bisherige Spielausschussvorsitzende des Fußballkreises Göttingen tritt mit sofortiger Wirkung von allen Ämtern und Ehrenämtern zurück und lässt sich nicht mehr umstimmen. „Ich habe sechs Wochen hinter mir, die an die Substanz gegangen sind“, sagte Bonenberger.

27.03.2013

Alfred Bonenberger, langjähriger Spielausschussvorsitzender des Fußballkreises Göttingen, hat in einem Rundschreiben, das dem Tageblatt vorliegt, seinen sofortigen Rücktritt von sämtlichen Ämtern und Ehrenämtern erklärt.

26.03.2013

„Wir hätten allein nicht mehr viel hingekriegt“, sagt Gerhard Dix. Der 60-Jährige ist seit 1993 Vorsitzender des Fußballkreises Osterode, und er ist froh, nun mit dem Kreis Göttingen des Niedersächsischen Fußball-Verbandes fusioniert zu haben – auch wenn bis auf den Frauen- und Mädchenfußball sämtliche Ausschussvorsitzende aus Göttingen kommen.

15.03.2013