Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Lokalderbys garantieren spannendes Achtelfinale
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Lokalderbys garantieren spannendes Achtelfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 15.03.2012
Ist auf dem Duderstädter Westerborn nicht dabei: Seeburgs Christian Spohr (hier in einem Testspiel gegen den VfL Olympia).
Ist auf dem Duderstädter Westerborn nicht dabei: Seeburgs Christian Spohr (hier in einem Testspiel gegen den VfL Olympia). Quelle: Thiele
Anzeige
Eichsfeld

Der Umstand, dass sechs Mannschaften aus dem Altkreis Duderstadt sich gegenseitig ausschalten müssen, garantiert aber auch, dass mindestens drei Eichsfeldteams das Viertelfinale erreichen werden. Dorthin will auch der VfB Tiftlingerode, der als siebter lokaler Repräsentant den FC Rittmarshausen erwartet.  

SG Bergdörfer – FC Mingerode. Im Testspiel gegen den Bezirksligisten Germania Breitenberg trumpfte die SG, ihres Zeichens Halbzeitmeister der 1. Kreisklasse A, in Teistungen 45 Minuten lang groß auf und führte zur Pause durch Sommer (2) und Germerott mit 3:1. Am Ende setzte es zwar eine 3:5-Niederlage, doch Trainer Rudi Zapfe war mit der Leistung seiner ersatzgeschwächten Elf sehr zufrieden. Deshalb blickt Zapfe dem Pokalduell mit dem Kreisligisten, das in Langenhagen (notfalls in Brochthausen) stattfindet, trotz des Fehlens seines verletzten Taktgebers Fabian Otto – optimistisch entgegen.

Gefestigte Abwehr

„Das wird eine reizvolle Begegnung, denn die SG spielt einen schicken Fußball“, lobt FC- Spielertrainer Thomas Schulz den Gegner, dem seine Crew im Sommer 2011 in einem Freundschaftsspiel mit 3:6 unterlag. In der Zwischenzeit sei seine Abwehr aber gefestigter, betont Schulz, nach dessen Einschätzung die Mannschaft weiterkommen wird, die im Mittelfeld mehr Laufbereitschaft zeigt. 

VfL Olympia Duderstadt – SV Seeburg. Ohne Stammkeeper Mohamed Alayan (beruflich verhindert) muss der einheimische Kreisklassist auskommen. Spielertrainer Daniel Ernst sieht seine Blau-Gelben dadurch geschwächt, zumal er nicht weiß, ob er Claas Neumann oder Heiko Friedhoff zwischen den Pfosten beordern kann. „Wir sind klar der Underdog und sind über jede Runde froh, die wir überstehen“, unterstreicht Ernst die Außenseiterrolle seines Teams.

Volle Konzentration fordert SVS-Coach Ansgar Kühne von seinen Kreisliga-Kickern im Pokalderby: „Das ist zugleich das letzte Vorbereitungsspiel – das nehme ich sehr ernst.“ Auch ohne Christian Spohr (Urlaub), Eugen Petri (Zehenbruch) und eventuell Benedikt Curdt (angeschlagen) wolle man sich keine Blöße geben, bekräftigt Kühne.

Kontrollierte Offensive

Germania Breitenberg II – DJK Desingerode. Die Gastgeber aus der 1. Kreisklasse wollen unter der Regie von Elmar Böning den Kreisligisten mit einer „kontrollierten Offensive und gezielten Kontern“ ärgern. DJK-Spielertrainer Timo Diederich will das Pokalspiel mit seiner Bestbesetzung als „Generalprobe für das nächste Saisonspiel“ nutzen.

VfB Tiftlingerode – FC Rittmarshausen. VfB-Teamchef Dennis Eckstein gibt sich im Vorfeld gelassen. „Ein Weiterkommen wäre schön. Und es ist ein guter  letzter Test vor der Serie“, erklärt der Spielertrainer, dessen Truppe in der Punktrunde bislang sechs Zähler weniger gesammelt hat als die Gäste.

Von Michael Bohl und Kilian Depuhl