Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Nichts zu holen für die Nachwuchsteams des JFV Rhume-Oder
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort

Nichts zu holen für die Nachwuchsteams des JFV Rhume-Oder

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 10.11.2021
Der JFV Rhume-Oder kann sich in den kommenden Spielen noch rehabilitieren für die deutlichen Niederlagen am zurückliegenden Spieltag.
Der JFV Rhume-Oder kann sich in den kommenden Spielen noch rehabilitieren für die deutlichen Niederlagen am zurückliegenden Spieltag. Quelle: imago-images
Anzeige
Eichsfeld

Die drei Bezirksliga-Nachwuchsteams des JFV Rhume-Oder mussten in ihren Fußballspielen – wie im Vorfeld schon erwartet – deutliche Niederlagen einstecken. Nach der 0:8-Niederlage im Wochentagsspiel gegen die JSG Weper musste sich die A-Jugend des JFV auch gegen den Meisterschaftsfavoriten SC Hainberg klar mit 2:9 geschlagen geben. Auf dem Kunstrasenplatz am Göttinger Jahnstadion markierten Sullivan Mende und Fabian Gastorf die Treffer für den JFV, der nun am kommenden Sonnabend den Tabellennachbarn JSG Radautal zu einem wichtigen Spiel im Kampf um den Klassenerhalt erwartet.

In Lindau hielt die B-Jugend lange Zeit sehr gut gegen die Reserve des I. SC Göttingen 05 mit, aber einige individuelle Fehler führten letztlich zur 0:3-Niederlage. Erfreulich war die Rückkehr von Torwart Erric Dörnte, der nach langer Verletzungspause sein erstes Saisonspiel bestreiten konnte.

Beim SC Hainberg, ebenfalls auf dem Kunstrasenplatz am Jahnstadion, war die C-Jugend zu Beginn des Spiels noch nicht richtig auf dem Platz und lag nach 20 Minuten bereits mit 0:4 im Rückstand. Danach kam das Team vom Trainer Jannis Wendt besser in die Partie, sodass anschließend nur noch zwei Gegentreffer im restlichen Spielverlauf fielen. Julian Rütters markierte den einzigen Treffer für den JFV, sodass es am Ende 6:1 für die Gastgeber stand.

Von Kathrin Lienig