Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Oberliga: 1. SC Göttingen 05 trennt sich 1:1 vom TSV Ottersberg
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Oberliga: 1. SC Göttingen 05 trennt sich 1:1 vom TSV Ottersberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 22.09.2014
Gepatzt: 05-Verteidiger Lukas Pampe (2. v.r.) ermöglicht Ottersberg den späten Ausgleich.
Gepatzt: 05-Verteidiger Lukas Pampe (2. v.r.) ermöglicht Ottersberg den späten Ausgleich. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

Beide Mannschaften starteten engagiert. Man merkte ihnen aber nach den letzten Misserfolgen das fehlende Selbstvertrauen deutlich an. Die auswärts weiter ungeschlagenen Gäste waren nur auf das Verhindern von gegnerischen Chancen aus. Die erste Möglichkeit für die Platzherren hatte der bislang mit drei erzielten Saisontoren beste 05-Torschütze Lamine Diop mit einem Kopfball nach Flanke von Mazlum Dogan (9.).

In der ersten Hälfte versuchte vor allem der fleißige Yousef Souleiman, Sturmspitze Diop in gute Positionen zu bringen. Innenverteidiger Benjamin Winnersbach und Lukas Pampe standen sicher. In der Spieleröffnung zeigte Winnersbach Schwächen – etliche Pässe landeten im Seitenaus. 

Nach einem Steilpass stürmte Diop allein auf das gegnerische Gehäuse von Gästekeeper Eggert (27.) zu. 20 Meter vor dem Tor prallten er und der herauslaufende Torwart zusammen. Den Nachschuss von Paschales Papadopoulos rettete der Ottersberger Dominik Rosenbrock vor der Linie.

Gäste in Unterzahl

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Göttinger aktiver und investierten mehr als die Gäste, die wenig Strafraumpräsenz zeigten. Die größte Chance zur Führung für die Heimelf vergab die zweite Spitze Servet Kiziboga. Unbedrängt schob er das Spielgerät links am Tor vorbei (47.). Fünf Minuten später verfehlte er mit einem direkten Freistoß nur knapp das Tor der Grün-Weißen.

Einen Schuss von Dogan bekam Gästespieler Johannes Ibelherr im Strafraum an die Hand. Gelb für Ibelherr und Handelfmeter. Der drei Minuten zuvor eingewechselte Mannschaftsführer Alexander Burkhardt verwandelte sicher zur verdienten 1:0 Führung (71.).

Neun Minuten später wurde Dogan von Ibelherr von den Beinen geholt. Der Ottersberger flog mit Gelb-Rot vom Platz. Doch von der Unterzahl ließen sich die Gäste nicht verunsichern. Nach einem Fehler von Pampe im Strafraum erzielte der gegnerische Einwechselspieler Egzon Pércani mit einem Flachschuss das 1:1.

„Pampe hat in den letzten Spielen überragend gespielt“, nahm Braham seinen jungen Spieler in Schutz. „Wenn wir nicht gegen die gewinnen, gegen wen sonst“, lautete das Fazit des ehemaligen 05-Präsidenten Michael Wucherpfennig.

05: Grujo – Ludwig, Winnersbach, Pampe, Papadopoulos  –  Dogan (84. S. Souleiman), Hesse, Y. Souleiman (68. Burkhardt), Huseini – Kizilboga (63. Akcay), Diop.

Tore: 1:0 Burkhardt (71./HE), 1:1 Pércani (84.). Besondere Vorkommnis: Gelb-Rot für Ibelherr (Ottersberg).

Von Helmut Latermann