Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Oberliga: FFC Renshausen beim ungeschlagenen HSC Hannover
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Oberliga: FFC Renshausen beim ungeschlagenen HSC Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 23.09.2013
Von Vicki Schwarze
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Renshausen

Vor diesem Hintergrund schlagen sich die Eichsfelderinnen, die am Sonntag um 15 Uhr beim HSC Hannover antreten müssen, ausgezeichnet.

„Die Mannschaft macht das ganz sensationell. Denn man muss ja immer bedenken, dass wir freiwillig in diese Liga gegangen sind und jetzt so langsam merken, wie stark die Liga ist“, hat Biermann große Hochachtung vor seiner Elf. Die Renshäuserinnen trainieren ausgesprochen intensiv, wurden am vergangenen Wochenende mit einem deutlichen 6:1-Sieg gegen Schamerloh belohnt.

Anzeige

„Der Schlüssel zum Sieg in der vergangenen Woche war, dass wir umgebaut haben und dadurch die nötige Sicherheit bekommen haben“, so der Verantwortliche. In Hannover wartet auf die Eichsfelderinnen eine starke Mannschaft.

Die HSCerinnen haben zwar noch keinen einzigen Sieg gelandet, aber „sie haben auch noch nicht verloren“ (Biermann). Viermal spielten die morgigen Gastgeberinnen schon unentschieden. „Diese Ergebnisse waren aber alle gegen Top-Mannschaften“, hat Biermann sein Team auf alles vorbereitet.

Nicht dabei sein kann Sandra Vollbrecht, die privat verhindert ist. Verletzungsbedingt pausieren muss weiterhin Charlotte Schroer, die zwar bereits wieder trainiert, aber noch nicht wieder topfit ist. Wieder zum Team stößt Sarah Voss (ehemals Breitenbach).

Einen Wechsel wird es zwischen den Pfosten geben. Für Frauke Jurgeleit spielt morgen Dana Morick. „Dieser Wechsel hat keinen leistungsbezogenen Hintergrund. Es ist einfach so, dass wir aus dienstlichen Gründen immer mal wieder wechseln müssen“, erklärt Biermann.