Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Oberliga: SVG und Northeim treten in der Staffel Hannover/Braunschweig an
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort

Oberliga: SVG und Northeim treten in der Staffel Hannover/Braunschweig an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 13.07.2020
SVG-Trainer Dennis Erkner tritt mit seinem Team in der kommenden Saison in der Oberligastaffel Hannover/Braunschweig an. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen/Barsinghausen

Die Fußball-Oberliga wird in der Saison 2020/21 in zwei Staffeln mit jeweils zehn Teams gespielt: Diese Information teilte der Spielausschuss des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) am Montag mit. Demnach spielen Aufsteiger SVG Göttingen und der FC Eintracht Northeim in der Staffel Braunschweig/Hannover.

Gegner sind FT Braunschweig, 1. FC Germania Egestorf-Langreder, MTV Gifhorn, SV Arminia Hannover, FC Eintracht Northeim, SV Ramlingen-Ehlershausen, HSC Blau-Weiß Tündern, MTV Wolfenbüttel und Lupo Martini Wolfsburg. In der zweiten Staffel spielen: TuS Bersenbrück, MTV Eintracht Celle, BSV Kickers Emden, FC Hagen/Uthlede, Heeslinger SC, TuS Blau-Weiß Lohne, VfL Oldenburg, Rotenburger SV, SC Spelle-Venhaus und TB Uphusen.

Anzeige

„Überrascht bin ich über die Einteilung nicht. Die Spiele gegen die überregionalen Teams hätten mich mehr gereizt – die jetzigen Gegner kenne ich schon gut“, sagt SVG-Trainer Dennis Erkner, der sich ansonsten mit der Einteilung zufrieden zeigt, aber auf zahlreiche Spiele hofft. „Aus wirtschaftlichen Gründen macht es schon Sinn, dass die Auswärtsfahrten nicht so weit sind. Da können die Vereine ein paar Kosten sparen“, so Erkner weiter. Als Favoriten sieht der SVG-Coach Lupo Martini Wolfsburg und Germania Egestorf-Langreder.

Von Jan-Philipp Brömsen