Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Pokalturnier Friedland/Rosdorf: 6:4-Sieg im Duell der Ausrichter
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Pokalturnier Friedland/Rosdorf: 6:4-Sieg im Duell der Ausrichter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 22.07.2013
Von Michael Geisendorf
Allein vor Friedlands Torwart Sohrab Beheshtipour (l.); der Rosdorfer Torschütze Marvin Sydow (M.).
Allein vor Friedlands Torwart Sohrab Beheshtipour (l.); der Rosdorfer Torschütze Marvin Sydow (M.). Quelle: Heller
Anzeige
Rosdorf

SCR-Abteilungsleiter Arnold Gremmes bezeichnete den Sieg als glücklich – denn: „Friedland spielte 47 Minuten in Unterzahl, weil ein Spieler wegen Handspiels die rote Karte sah, brachte Rosdorf aber immer wieder in Schwierigkeiten. Erst als die Kräfte der Friedländer in den letzten zehn Minuten nachließen, konnte unsere Mannschaft den Erfolg sichern“, berichtete Gremmes. – Tore Friedland: Eigentor, Tode, Ebert, Schlieper; Rosdorf: Bause (2), Soweidan, Krech, T. Krelle, Sydow.

In einem weiteren Match der Gruppe B wahrte die SG Niedernjesa dank einem souveränen 4:1 (2:0)-Erfolg über die SG Drammetal seine Finalchancen. Die personell gebeutelten Drammetaler mussten auf mehrere Altherrenspieler zurückgreifen und hatten so keine reelle Chance, Niedernjesa in ernsthafte Schwierigkeiten zu bringen. Die wohl entscheidende Partie um den Gruppensieg zwischen Rosdorf und Niedernjesa wurde am gestrigen Montagabend ausgetragen und dauerte bei Redaktionsschluss noch an.– Tore Niedernjesa: Schubert, Kramer, Stauss, Halpape; Drammetal: Riedel.

In Gruppe A führte der TSV Groß Schneen die vollkommen überforderte Mannschaft des TSV Obernjesa mit 8:0 (4:0) nach allen Regeln der Kunst vor. Groß Schneens Kreisliga-Reserve war nicht nur spielerisch, technisch und taktisch haushoch überlegen, sondern kam auch mit der brütenden Hitze auf dem schattenlosen Rosdorfer Platz sehr viel besser zurecht. – Tore Groß Schneen: Evers (2), Thielert (2), Zaibi (2), Bielefeld, Gerke.