Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort RSV 05 verteidigt in Sparkassen-Arena Pokal
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort RSV 05 verteidigt in Sparkassen-Arena Pokal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:34 30.12.2011
Erfolgreiche Cupverteidiger: Der RSV 05 setzt sich in der Sparkassen-Arena durch.
Erfolgreiche Cupverteidiger: Der RSV 05 setzt sich in der Sparkassen-Arena durch. Quelle: Pförtner
Anzeige

 Im Finale setzte sich der Fußball-Oberligist gegen den SC Leinefelde nach Toren von Erol Saciri, Julian Keseling und Özkan Beyazit mit 3:0 durch. Das Spiel um Platz drei entschied der Bovender SV mit 1:0 gegen Sparta für sich. Im ersten Halbfinale hatte der RSV 05 gegen Sparta einen guten Start erwischt und war durch Tore von Beyazit, Nicola Grimaldi und Saciri mit 3:0 in Führung gegangen. Nach dem Gegentreffer von Alexander Stehl war es erneut Beyazit, der den alten Abstand wiederherstellte. Die Partie entschied schließlich der Favorit mit 6:2 für sich. In der zweiten Vorschlussrundenpartie musste sich der Kreisligist Bovender SV als Überraschungs-Halbfinalist dem SC Leinefelde mit 1:2 geschlagen geben

Die Viertelfinals waren zuvor zu einem Neunmeter-Krimi geworden. Der BSV hatte den starken FC Lindenberg-Adelebsen, der als Sieger seiner Zwischenrunden-Gruppe weitergekommen war, bis 3:48 Minuten vor der Schlusssirene beherrscht, ehe Oliver Waas und Roland Kues noch ausglichen. Im „Shoot-out“ scheiterte schließlich FC-Spielertrainer Björn Nolte. Nachdem Sparta die SG Lenglern mit 5:3 herausgekegelt hatte, musste nach Toren von Patric Förtsch und Christian Gasau zum 1:1 auch der RSV 05 gegen die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen ins Neunmeterschießen. Hier war es Beyazit, der den entscheidenden Treffer landete. Nach einem 1:1 wurde auch die Partie zwischen Leinefelde und dem FC Grone vom Neunmeterpunkt entschieden: Für den SC patzte der Ex-SVGer Martin Wiederhold, für Grone verschossen Keeper Florian Borrs und Marcel Leuze. „Das war unnötig, aber zuvor haben wir zwei Superspiele abgeliefert“, sagte FC-Trainer Goran Andjelkovic.

Die SVG hatte sich als Letzter ihrer Zwischenrundengruppe verabschiedet, zum Auftakt mit 1:3 gegen die Groß Ellershausen/Hetjershausen verloren. „Wir haben speziell im ersten Spiel undiszipliniert gespielt. Das ging gar nicht“, schimpfte im Anschluss SVG-Trainer Knut Nolte.
„Mit dem Zuschauerzuspruch bin ich sehr zufrieden. Der Cateringbereich ist gut angenommen worden, was auch heißt, dass sich die Zuschauer wohl gefühlt haben“, lautete die Bilanz von Reinhold Napp von der Turnierleitung. In die Wertung um die Tageblatt-Torjägerkanone gingen sämtliche Spiele bis zum Viertelfinale ein. Mit acht Treffern sicherte sich Yusuf Beyazit von der SG Lenglern den Pokal.

Von Eduard Warda