Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Relegation: Eintracht Northeim trifft auf den Lüneburger SK Hansa
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Relegation: Eintracht Northeim trifft auf den Lüneburger SK Hansa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 27.05.2019
Nils Hillemann (rotes Trikot), hier im Pokalhalbfinale gegen Bersenbrück, trifft mit Eintracht Northeim auf den Lüneburger SK Hansa Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Northeim

Eigentlich hatten die Verantwortlichen am Rhumekanal mit dem 1. FC Germania Egestorf-Langreder als Gegner gerechnet, doch es kam anders: Im Aufstiegsspiel zur 3. Liga hat die zweite Mannschaft des FC Bayern München den VFL Wolfsburg II als Meister der Regionalliga Nord mit 4:1 geschlagen. Das Hinspiel hatten die Wölfe noch mit 3:1 gewonnen, müssen aber durch dieses Ergebnis ein weiteres Jahr in der vierten Liga spielen.

Somit erwartet die Elf von Trainer Philipp Weißenborn den Tabellenfünfzehnten aus Lüneburg zum ersten Spiel im heimischen Gustav-Wegner-Stadion. Das Rückspiel findet am Sonntag, 2. Juni, 15 Uhr im Stadion Sülzwiesen in Lüneburg statt.

„Sicherlich ist Lüneburg der stärkere Gegner. Ich hätte mir schon lieber Egestorf gewünscht“, sagt Eintracht-Pressesprecher Moritz Braukmüller über den Gegner am Mittwochabend. „Letztlich sind wir aber Außenseiter – das könnte uns entgegen kommen“, ergänzt Braukmüller.

Von Jan-Philipp Brömsen

Personeller Aderlass bei der SG Lenglern: Neben einigen Spielern verlässt auch Trainer Ercan Beyazit, der erst seit Saisonbeginn dabei ist, den Fußball-Bezirksligisten.

27.05.2019

Spielabbruch in der 3. Fußball-Kreisklasse B: Die Partie zwischen dem SC Eichsfeld III und Ay Yildiz SV Göttingen wurde vom Unparteiischen vorzeitig beendet. Nach Tageblatt-Informationen zog ein tätlicher Angriff gegen den Schiedsrichter einen Polizeieinsatz nach sich.

27.05.2019

Nicht nur in Göttingen war am Wochenende Schützenfest: In der Fußball-Bezirksliga schoss die SG Lenglern den Gegner Dostluk Spor Osterode mit sage und schreibe 13:3 ab – die Bezirksliga erlebt momentan eine Torflut.

27.05.2019