Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort SC Eichsfeld gibt einen Zwei-Tore-Vorsprung noch aus der Hand
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort

SC Eichsfeld gibt einen Zwei-Tore-Vorsprung noch aus der Hand

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 04.10.2020
Das Standardergebnis des Spieltages war das Unentschieden. Quelle: dpa
Anzeige
Eichsfeld

Alle vier Eichsfeld-Mannschaften haben sich am Sonntag in der 1. Fußball Kreisklasse unentschieden von ihren Gegnern getrennt. In der Staffel A kam SV Rotenberg II durch ein 1:1 beim SV Förste zum ersten Punkt. Ebenfalls mit einem 1:1 trennten sich der FC SeeBern und der Nachbar TSV Ebergötzen sowie die SG Pferdeberg vom SCW Göttingen II. Der SC Eichsfeld musste sich nach einer 2:0-Führung gegen den Nikolausberger SC mit einem 2:2 begnügen.

Staffel A

SV Förste – SV Rotenberg II 1:1 (0:0). Es war ein Spiel auf Augenhöhe und somit ein gerechtes Ergebnis. – Tore: 0:1 Freye (62.), 1:1 Koithahn (65.).

Anzeige

Außerdem: FC Merkur Hattorf – SV Lerbach 0:4, TSV Eintracht WulftenVfB Südharz 1:0, 1. FC Freiheit – SV RW Hörden 1:3.

Staffel B

SG Pferdeberg – SCW Göttingen II 1:1 (0:0). Die beiden noch sieglosen Mannschaften boten ein zerfahrenes Spiel. Über die gesamte Spielzeit waren Torchancen Mangelware. Aufgrund der Spielanteile geht das Unentschieden in Ordnung. – Tore: 1:0 Safi (70./FE), 1:1 (85.).

SC Eichsfeld – Nikolausberger SC 2:2 (1:0). Die ersten 60 Minuten gingen eindeutig an die Gastgeber, die danach die Gäste ins Spiel brachten. Am Ende gab es einen Foulelfmeter, der aus Sicht des SC Eichsfeldes nicht hätte gegeben werden dürfen. „Beide Seiten waren mit den Entscheidungen des Schiedsrichters nicht immer einverstanden“, stellte SC-Obmann Manuel Wettig fest. – Tore: 1:0 Eckermann (45.), 2:0 Rink (49.), 2:1 (64.), 2:2 Zensen (84./FE).

TSV EbergötzenFC SeeBern 1:1 (0:0). Das Nachbarschaftsderby prägte der beiderseitige Einsatz. Einschussmöglichkeiten gab es nicht viele. Der Tabellenführer wurde seiner Favoritenrolle nicht gerecht. Er verspielte den Sieg, weil er die erzielte Führung nicht über die Zeit bringen konnte. Ebergötzen wertete das gegen den Tabellenführer erzielte Unentschieden als Erfolg. Nach Aussage von TSV-Obmann Harry Klameth ging die erste Halbzeit an die Gäste und die letzten 20 Minuten an den TSV. Insgesamt gehe die Punkteteilung in Ordnung. – Tore: 1:0 N. Rudolph (46.), 1:1 Neisen (82.).

VfB Sattenhausen – NK Croatia 1:2. Sattenhausen hatte sich gegen das spielstarke Croatia durchaus etwas ausgerechnet. Die Heimstärke reichte diesmal nicht.

Staffel C

Im Spitzenspiel der C-Staffel trennten sich SVG II und Tabellenführer SG Niedernjesa 2:2. Auch Niedernjesa verteidigte die Tabellenführung.

FC NiemetalSG Lenglern/Harste 1:2 (0:2). FC Niemetal verlor die Partie bereits in der ersten Viertelstunde, weil Kues (9./FE) und Santuoso (13.) für die Gäste trafen. Schob erzielte zwar den Anschlusstreffer (56.). Eine größere Belohnung konnten die Bemühungen Niemetals aber nicht einfahren.

SVG II – SG Niedernjesa 2:2. Das Spiel des Tages endete mit einer Punkteteilung. Niedernjesa verteidigte in der Tabelle seine führende Position. Dazu reichte das Unentschieden.

FC Gleichen II – TSV Holtensen 2:3. Bei der zweiten Mannschaft FC Gleichens erlebten die Holtensener endlich ein Erfolgserlebnis.

1. SC 05 II – Bonaforther SV 1:2 (0:1). In einem Spiel zweier Mannschaften, die gut in die Saison gestartet sind, lieferten die Gäste vor allem in der ersten Halbzeit die bessere Leistung ab. Eine 2:0-Führung war der Lohn. In der Verfolgungsjagd der Göttinger wäre der Ausgleich noch möglich gewesen. Es blieb aber beim knappen Vorsprung der Gäste. – Tore: 0:1, 0:2 Dietrich (4., 61.), 1:2 Tzschentke (76.).

Von Hans-Dieter Dethlefs