Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort SC Hainberg startet mit Trainer Carsten Langar in die Vorbereitung
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort SC Hainberg startet mit Trainer Carsten Langar in die Vorbereitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:53 10.07.2013
Wollen den Ligaverbleib sichern: Co-Trainer Frank Wolany, Hauke Boss, Niklas Pfitzner, Johannes Becker, Alexander Hafner, Robert Kerl, Damon Mojaddad, Trainer Carsten Langar und Abteilungsleiter Jörg Lohse (v. l.).
Wollen den Ligaverbleib sichern: Co-Trainer Frank Wolany, Hauke Boss, Niklas Pfitzner, Johannes Becker, Alexander Hafner, Robert Kerl, Damon Mojaddad, Trainer Carsten Langar und Abteilungsleiter Jörg Lohse (v. l.). Quelle: CR
Anzeige
Göttingen

Das Team, das der 48-Jährige betreuen wird, ist vielversprechend. Immerhin neun Zugängen stehen nur sechs Abgänge gegenüber. „Mit den größten Vorschusslorbeeren kommt Steven Hühold“, informiert Abteilungsleiter Jörg Lohse. Hühold kehrt nach einjährigem Intermezzo beim FC Grone, wo ihn eine Schulterverletzung lange außer Gefecht setzte, zurück an seine alte Wirkungsstätte. Nicht nur ein soziales Talent, als das er vom Stadtsportbund ausgezeichnet wurde, sondern auch ein sportliches sei zudem Niklas Pfitzner.

Welches System Langar beim mindestens 21 Spieler starken Kader favorisiert, weiß er noch nicht. „Auf jeden Fall hinten eine Viererkette“, betont der Kriminaloberkommissar. Möglich seien ein 4-4-2-System, das Hainberg vergangene Saison spielte, und ein 4-2-3-1. „Zunächst ist aber viel wichtiger, dass die Elf und ich uns finden.“ Lediglich Kevin Kahl kennt Langar bereits vom TSV Holtensen.

TSV ist erster Punktspielgegner

Erstmals auf der Hainberger Bank wird Langar am Freitag sitzen, wenn es beim Sparkassen-Cup zum Duell mit dem TSV Landolfshausen kommt. Der TSV ist zugleich erster Punktspielgegner, den Langar neben Grone, Sparta, DS Osterode und dem SCW zu den Ligafavoriten zählt. Die vorderen Plätze werden noch nicht avisiert. „Wir wollen möglichst frühzeitig den Klassenverbleib sichern und die Jugend noch besser integrieren“, sagt Langar.

Zugänge: Damon Mojaddad, Alexander Hafner, Robert Kerl (alle eigene A-Jugend), Sven Sange, Niklas Pfitzner, Jasper Krone (alle 3. Mannschaft), Steven Hühold (FC Grone), Hauke Boss (Hagener SV), Johannes Becker (SC Gitter). – Abgänge: Aziz Karagöz, Daniel Wicke (beide unbekannt), Marc Schnitzker (TSV Landolfshausen), Lukas Dannenberg (4. Mannschaft), Daniel von Werder (SV Alme), Tobias Wagner (Vaterschaftspause).

Von Rupert Fabig