Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort SCW Göttingen strebt Platz unter ersten Fünf an
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort SCW Göttingen strebt Platz unter ersten Fünf an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 25.07.2014
Zwei der vier Neuen des SCW: Trainer Marc Zimmermann (r.) und sein Co. Jan Simon Trenczek (l.) mit Andre Weide (2. v.l.) und  Benedict Hartmann. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Bei der Teampräsentation, an der 18 Spieler teilnehmen, betont der Übungsleiter allerdings auch: „An den Titel denken wir nicht.“

Das sieht der zweite Vorsitzende des Hauptvereins, Heinz Grillemeier, ähnlich: „Die Liga ist stärker geworden. Ich hoffe auf einen Platz unter den ersten Fünf. Ein Platz unter den besten Drei wäre das Sahnehäubchen.“

Anzeige

Im vergangenen Jahr wurde der SCW Dritter und verpasste nur knapp den Vizetitel. Zimmermann zufolge müsse sein junges Team „manchmal noch geduldiger und abgeklärter“ sein. Gegen Spitzenteams“, so der 40-Jährige, „fehlt manchmal noch das i-Tüpfelchen.“

Um es zu erlangen, stehen drei Trainingseinheiten pro Woche sowie der Sparkasse-Göttingen-Cup als Saisonvorbereitung auf dem Plan. Schlagfertig kontert der Übungsleiter die Frage, ob der Bezirksligist mit Viererkette spielen werde: „Deutschland ist Weltmeister geworden – oder?“

Eine Verstärkung in der Defensive könnten die Zugänge Benjamin Duell und André Weide sein, die beide vom 1. SC 05 kommen. In Moritz Kettler vom Bezirksligisten SV Innerstetal sieht Zimmermann einen starken Sechser und in Benedict Hartmann eine Bereicherung in der Offensive. Der einzige Abgang ist Christoph Behrens, den es beruflich nach Hamburg gezogen hat.

Unklarheiten im Hinblick auf die Teampräsentation hat es offenbar innerhalb des Vereins gegeben: „Fragen, die die Kaderplanung betrafen, sind nicht mit dem Vorstand abgeklärt worden“, kritisiert Vorsitzender Wilfried Schiktanz, und betont: „Normalerweise wird das so gemacht.“

Die Gerüchte, dass der Termin des Trainingsauftakts ohne Kenntnis des Vorstandes publik gemacht worden sei, bezeichnen aber sowohl der Vorsitzende als auch sein Stellvertreter als falsch.

„Der Termin wurde lediglich von Freitag auf Donnerstag vorgezogen, weil es sonst eine Terminkollision mit dem Auftakt des Sparkasse-Göttingen-Cups gegeben hätte“, erläutert Grillemeier. Schiktanz berichtet, dass er am Tag zuvor per E-Mail zum Trainingsauftakt eingeladen worden sei.

Die Nachfragen, ob ihm das zu kurzfristig gewesen sei und wer genau für das Kommunikationsproblem verantwortlich sei, will er nicht kommentieren und sich „bewusst bedeckt halten“. Vor einigen Wochen bei der Mitgliederversammlung war eine Störung des Betriebsklimas zwischen Teilen der Fußball-Abteilung und dem Vorsitzenden öffentlich geworden. Die Beteiligten hatten sich später darauf geeinigt, ein schlichtendes Gespräch zu führen.

Deutlich eingespielter als die Verantwortlichen, das dürfte sicher sein, werden die Spieler in der kommenden Saison auf dem Platz agieren. Dafür spricht neben der Einschätzung von Zimmermann auch die Statistik: In den vergangenen drei Spielzeiten holten die Schwarz-Weißen in der Hinserie jeweils mehr Punkte als in der Rückserie.

Zugänge: Benjamin Duell (05 A-Jugend), André Weide (1. SC 05), Benedict Hartmann (TSV Landolfshausen), Moritz Kettler (SV Innerstetal). – Abgänge: Christoph Behrens (Hamburg).