Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort SSV Nörten-Hardenberg lässt SV Groß Ellershausen/Hetjershausen keine Chance
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort SSV Nörten-Hardenberg lässt SV Groß Ellershausen/Hetjershausen keine Chance
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 14.04.2019
Torschütze Lucas Duymelinck (l.) freut sich mit Luca Armbrecht über den Treffer zum 3:0. Quelle: Pförtner
Anzeige
Groß Ellershausen

Dabei musste der SSV vor rund 50 Zuschauern zunächst lange auf den Führungstreffer warten. Die Gastgeber standen tief, verteidigten kompakt und konnten sich in brenzligen Situationen häufig auf Dominik Hildmann im Kasten verlassen.

SVGE fängt Gegentreffer kurz vor dem Pausenpfiff

Erst kurz vor dem Pausenpfiff musste der Schlussmann der weiterhin mitten im Abstiegskampf steckenden SVGE hinter sich greifen. Michael Frieser konnte eine eigentlich harmlose Flanke nicht entschärfen, und der Ball rutschte durch zu Lucas Duymelinck, der aus fünf Metern Entfernung einschoss – die letzte Aktion der ersten Hälfte, danach war Pause.

Nach dem Seitenwechsel drehte der Favorit dann auf. Zwei weitere Treffer von Duymelinck (47./56.), und die Partie war fast schon entschieden. Zwar konnte Niklas Karkossa per Kopf noch den 1:3-Anschlusstreffer erzielen (68.), doch nur zwei Minuten später stellte Tim Armbrecht den alten Abstand wieder her. Den Schlusspunkt setzte kurz vor dem Abpfiff Dennis Zeibig mit dem Treffer zum 5:1.

„Letzten Endes steht Nörten nicht umsonst da oben drin“, sagte SVGE-Trainer Patrick Marquardt. „Wir werden dennoch die fünf Gegentreffer aufarbeiten müssen und die Art und Weise, wie sie zustande gekommen sind“, so Marquardt. „Das war die passende Antwort auf die qualitativ schlechten Spiele, die wir seit Beginn der Rückrunde gezeigt haben“, sagte SSV-Trainer Jan-Hendrik Diederich. „Das Erfolgserlebnis war unglaublich wichtig.“

Auch SSV-Ersatzkeeper verletzt sich und wird ausgewechselt

Dennoch bitter für Nörten-Hardenberg: Nachdem sich Stammkeeper Dominik Hillemann bereits am Freitag gegen Sparta Göttingen verletzt hatte, musste nun auch Ersatztorhüter Sören Schumacher nach einem Zusammenprall vorzeitig runter. Die ohnehin angespannte Personallage beim SSV spitzt sich damit weiter zu. „Wir hoffen, dass nach der Osterpause einige Spieler zurückkehren können“, so Diederich.

Von Filip Donth

In der Fußball-Bezirksliga hat die SG Bergdörfer beim TSV Bremke/Ischenrode einen wichtigen Auswärtssieg gefeiert. Die Eichsfelder gewann mit 2:0 (1:0) und konnten den Vorsprung auf den Tabellenzweiten SSV Nörten-Hardenberg, die gegen Sparta Göttingen eine deftige Heimpleite kassierten, sogar auf drei Punkte ausbauen.

12.04.2019

Es ist das absolute Spitzenspiel in der Fußball-Oberliga: Der Tabellenzweite FC Eintracht Northeim hat am Sonntag, 14. April, um 14 Uhr den Tabellenführer HSC zu Gast. Im Northeimer Gustav-Wegner-Stadion kommt somit fünf Spieltage vor Saisonende zum Showdown.

12.04.2019

Von den fünf Eichsfeldmannschaften in der 1. Fußball Kreisklasse Nord genießt nur der FC SeeBern gegen den SV Lerbach Heimrecht. Tabellenführer TSV Nesselröden stellt sich beim TSV Wulften vor und die SG Pferdeberg Gerblingerode reist zum VfL Herzberg.

12.04.2019