Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort SV BW Bilshausen gewinnt Derby in Breitenberg mit 2:1
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort SV BW Bilshausen gewinnt Derby in Breitenberg mit 2:1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:37 11.08.2013
Von Vicki Schwarze
Flugeinlage: Breitenbergs Ramon Busch Nr. 18) wird in dieser Szene vom Bilshäuser Dennis Ellrott (l.) gestoppt. Quelle: Walliser
Anzeige
Breitenberg

Die drei Punkte holte sich nach 90 spannenden, aber keineswegs hochklassigen Minuten vor 200 Zuschauern das Team von BW-Coach Thomas Hellmich mit 2:1 (1:1). Die Crew hatte mit Dennis Ellrott den Akteur in ihren Reihen, der an diesem Tag den Unterschied ausmachte.

„Wir haben alle drei Tore geschossen“, haderte Breitenbergs Coach Tobias Dietrich mit seinen Mannen. Ein eklatanter Abwehrfehler brachte die Platzherren in der 18. Minute ins Hintertreffen und den Trainer fast um den Verstand, so ärgerte er sich über den völlig unnötigen Gegentreffer. Die Bilshäuser, die in der ersten Hälfte ein leichtes optisches Übergewicht hatten, wollten nun möglichst schnell nachlegen, doch die Breitenberger hielten dagegen. Besonders Neuzugang Ramon Busch rackerte unermüdlich und musste seinen hohen Einsatz teuer bezahlen. Eine Knieverletzung stoppte ihn in der 43. Minute, als er verletzt hinaus musste.

Verletzung im Leistenbereich

Dieses Schicksal hatte den Bilshäuser Robert Strüber bereits in der 35. Minute ereilt. Allerdings konnte der Abwehrspieler den Platz nicht mehr auf seinen eigenen Beinen verlassen, zu schmerzhaft war seine Verletzung im Leistenbereich. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Untersuchung ins Krankenhaus.

Zu diesem Zeitpunkt stand die Partie bereits 1:1. Markus Kapusniak hatte die Breitenberger mit dem Tor des Tages, einem satten 20-Meter-Volleyschuss, in einer Drangperiode der Bilshäuser, wieder zurück in die Partie gebracht. „Das Niveau des Spiels war nicht so berauschend. Wir haben als Mannschaft in den vergangenen Wochen sehr positiv zusammengearbeitet. Vielleicht hat das letztlich die paar Prozent gebracht, um das Spiel zu gewinnen“, resümierte Bilshausens neuer Trainer Thomas Hellmich.

Neuzugang Mateusz Wolanski

Erstmals im Trikot des SV Germania Breitenberg lief Neuzugang Mateusz Wolanski auf. Der 28-Jährige wechselte vom FC Wacker Teistungen ins Untereichsfeld. Er zeigte gute Ansätze, besitze aber noch „sehr viel Luft nach oben“, wie sein Coach anschließend meinte.
SV Germania Breitenberg: Wippermann – Busch (43. Koch), Gorgievski, Friedrichs, Hobrecht – B. Simmert, N. Simmert, Sulejmanaj (67. Vogt). Kapusniak (88. N. Nolte)– Krukenberg, Wolanski.

SV BW Bilshausen: Wiencek – Strüber (35. Meyer), M. Hollenbach, N. Hollenbach, Böttger – Rohland, Hungerland, Knieriemen, J. Jüttner (70. Scholle) – Ellrott, Jünemann.

Tore: 0:1 Ellrott (18.), nach einem eklatanten Fehler in der Breitenberger Abwehr; 1:1 Kapusniak (33.), aus 20 Metern ins rechte, untere Eck; 1:2 Ellrott (73.), verwandelt einen von Breitenbergs Keeper Wippermann verursachten Foulelfmeter.