Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort SV Blau-Weiß Bilshausen: Neuer Trainer und talentierte Zugänge
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort SV Blau-Weiß Bilshausen: Neuer Trainer und talentierte Zugänge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 25.07.2013
Optimistisches Quintett: Michael Tilgner, Marius Otto, Trainer Thomas Hellmich, Steven Ohle und Niels Hollenbach (von links) wollen mit dem SV Blau-Weiß Bilshausen in der kommenden Spielzeit eine möglichst sorgenfreie Saison erleben.
Optimistisches Quintett: Michael Tilgner, Marius Otto, Trainer Thomas Hellmich, Steven Ohle und Niels Hollenbach (von links) wollen mit dem SV Blau-Weiß Bilshausen in der kommenden Spielzeit eine möglichst sorgenfreie Saison erleben. Quelle: Schneemann
Anzeige
Bilshausen

Mit Thomas Hellmich, der zuletzt Bilshausens Ligakonkurrenten SG Werratal betreute, wechselte ein erfahrener Trainer an den Sandweg, zudem entschieden sich sieben neue Spieler, ab sofort in das blau-weiße Trikot zu schlüpfen.

Neben dem aus der eigenen Jugend gekommenen Richard Strüber stießen auch Michael Tilgner, Steven Ohle (zuvor JFV Rhume-Oder), Stürmer Paul Jünemann (JSG Radolfshausen), Nils Hollenbach (TSV Wulften), Marius Otto (SG Rhume) sowie Johannes Meyer zum Kader hinzu.  „Ich hoffe, die Neuzugänge bringen frischen Wind rein.

Gegnerische Offensivwucht bremsen

Wir wollen Fortschritte erzielen, um in der neuen Saison möglichst nicht mehr nach unten schauen zu müssen“, berichtet Thomas Hellmich. Konkrete Wünsche, wohin die Reise im Idealfall tabellarisch gehen soll, will Hellmich noch nicht äußern: „Das will ich zunächst gerne mit der Mannschaft besprechen.“ Taktisch schwebt dem 58-Jährigen eine flexible Ausrichtung vor. Je nach Ausrichtung des Gegners soll eine Vierer- oder eine Dreierkette die gegnerische Offensivwucht bremsen. Nur mit Libero wird Hellmich nicht agieren lassen, denn „dann gerät man in der Bezirksliga selbst zu stark unter Druck“.

Im Mittelfeld soll der Ball schnell erobert werden, um anschließend Gegenangriffe einleiten zu können. Vom Engagement seiner neuen Mannschaft ist der A-Lizenz-Inhaber bereits begeistert: „Die Jungs sind sehr motiviert und engagiert, das hat man schon in den Testspielen gesehen. Jetzt müssen wir noch daran arbeiten, noch etwas geordneter zu agieren. Bislang haben wir mit viel Aufwand gespielt, aber der Ertrag war klein.“ Im Testspiel gegen Bergdörfer am Mittwochabend (0:2, Torschützen für die SG: Germerott (73.) sowie Sommer per Elfmeter (85.)), vergaben die Blau-Weißen die eine oder andere Chance, agierten in Durchgang zwei – jedoch bedingt durch zahlreiche Wechsel – auch offensiv zu einfallslos.

An Tempo in der Bezirksliga gewöhnen

Mit den Neuzugängen zeigt sich Hellmich dennoch zufrieden. Zwar müsse sich der eine oder andere noch an das Tempo in der Bezirksliga gewöhnen, Potenzial sei jedoch da, versichert Bilshausens neuer Trainer, der vor allem Niels Hollenbach lobt: „Er hat schon gezeigt, dass er für uns eine absolute Verstärkung ist und im Kopfballspiel überragt.“ Das Auftaktprogramm hat es für die Eichsfelder in sich: Nach dem Derby am zweiten Spieltag gegen Breitenberg geht es eine Woche später auswärts gegen den SV Dostluk Spor Osterode, für Hellmich einer der Favoriten.

Auch den FC Grone mit dem neuen Torjäger Özkan Beyazit hat Hellmich auf der Rechnung. Auf den FC treffen die Bilshäuser bereits am Mittwoch, 21. August.

Von Christian Roeben

Mehr zum Thema
Fußball vor Ort Fußball-Bezirksliga: Kader, Zugänge, Abgänge - Muratovic-Elf muss viele Abgänge verkraften

Sparta und Grone sind im Umbruch, die Muratovic-Elf muss viele Abgänge verkraften. Doch wie sieht die Konkurrenz aus? Das Tageblatt hat alle Mannschaften mit Trainern, Kader, Zugängen und Abgängen zusammengestellt.

25.07.2013
Bundesliga-Trainer 2013/2014 Mehr als 500 Teilnehmer bei Tageblatt-Gewinnspiel - Bundesliga-Trainer: Lieblingsverteidiger ist Dante

Etwas mehr als zwei Wochen vor dem heiß ersehnten Saisonstart der Fußball-Bundesliga boomt auch der „Bundesliga-Trainer“, das Online-Gewinnspiel des Tageblattes zur Saison 2013/14. Wer unter gturl.de/bltrainer die erfolgreichste Mannschaft zusammengestellt hat, gewinnt am Ende der Saison ein TV-Gerät von Toshiba im Wert von 1999 Euro.

24.07.2013

In der Vorbereitungsphase für die kommende Saison der 1. Fußball-Kreisklasse ist am vergangenen Sonntag der ESV Rot-Weiß auf den TSV Seulingen getroffen. Bereits in der fünften Minute gingen die am Ende mit 3:1 (3:1) siegreichen Gäste durch Neuzugang und Spielertrainer Ercan Beyazit in Führung.

24.07.2013