Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort SV Groß Ellershausen gewinnt 2:0
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort SV Groß Ellershausen gewinnt 2:0
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 25.03.2012
Umkämpft: Kirjan Kraus (r.) vom TSV Groß Schneen und der Groß Ellershäuser Allessandro Crapanzano im Duell.
Umkämpft: Kirjan Kraus (r.) vom TSV Groß Schneen und der Groß Ellershäuser Allessandro Crapanzano im Duell. Quelle: Pförtner
Anzeige
Groß Schneen

0:2 (0:0) hieß es nach durchwachsenen 90 Minuten, in denen sich die Gäste als die etwas bessere und vor allem cleverere Mannschaft präsentierten.

Vierter gegen den Ersten: die weit mehr als hundert Zuschauer erwarteten zu Recht ein Spitzenspiel. Doch es waren eher die milden Frühlingstemperaturen, die gestern Nachmittag ihre Herzen erwärmten, als die gezeigten Leistungen. Zwar präsentierten sich beide Teams taktisch gut eingestellt, diszipliniert und abwehrstark, doch spielerisch lief nicht viel zusammen. Darüber hinaus blieben die Angriffsreihen weitestgehend wirkungslos, beide Teams konnten sich nur ganz wenige Chancen herausarbeiten.

In der ersten Hälfte hatten die Gäste in der Anfangsviertelstunde zunächst mehr vom Spiel, anschließend fanden dann die Gastgeber besser in die Partie. Allerdings gab es nur jeweils eine Möglichkeit für beide Teams: In der 16. Minute verfehlt Dennis Schulze per Freistoß das SV-Tor nur um wenige Zentimeter, und auf der anderen Seite schoss Badtke aus vier Metern freistehend darüber (44.).

Schwungvoll aus Kabine

Nach der Pause begann der Tabellenerste schwungvoll und erzielt prompt die Führung: Schneemann war nach einem Eckstoß per Kopfball erfolgreich (55). In der Folge versuchte der TSV zwar alles, löste am Ende die Abwehr aber fast vollständig auf. Doch außer einer – allerdings hundertprozentigen – Kopfballchance, die Kirjan Krauss in der 84. Minute jedoch knapp neben das Tor des Spitzenreiters setzte, konnten die Platzherren keine Chancen herausarbeiten. Auch die Gäste hatten nur noch eine Möglichkeit – aber die nutzten sie: Gekonnt umspielte der eingewechselte Atriss zwei Gegenspieler, um anschließend den Ball wunderschön in den Winkel zu schlenzen (85.): Es stand 0:2 – die Entscheidung. Zum Schluss bekam Groß Schneen noch einen berechtigten Elfer zugesprochen, doch Krauss schoss zu unplatziert, um Lohrberg zu bezwingen (93.).

TSV: Heise, D. Schulze, Matthies, Lock, M. Schulze, Krauss, Bachmann (69. Krech), Kurth (81. Elsner), Walter, Warnecke, Hoffmann (64. Amelung).  – SV: Lohrberg, Schneemann, Möhle, Bierwag, Gasau, A. Heller, Badtke, Geisler, T. Heller, Maglica (43. Atriss), A. Crapanzano (78. Pochopien). – Tore: 0:1 Schneemann (55.), 0:2 Atriss (85.).

Von Hauke Rudolph