Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort SVG Göttingen gewinnt Finale des Sparkasse-Göttingen-Cup
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort SVG Göttingen gewinnt Finale des Sparkasse-Göttingen-Cup
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 31.07.2013
Jubel nach dem 4:2-Endspielsieg gegen den Bovender SV: Die SVG-Landesliga-Fußballer freuen sich über den Erfolg.
Jubel nach dem 4:2-Endspielsieg gegen den Bovender SV: Die SVG-Landesliga-Fußballer freuen sich über den Erfolg. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Weende

In der Sonne auf dem Rasen herrschten Temperaturen jenseits der 40-Grad-Grenze. Die SVG-Spieler schienen an diesem Tag die extremen Bedingungen besser wegstecken zu können: Der Landesligist setzte sich im Finale des Fußball-Vorbereitungsturniers von SVG, FC Grone und SCW gegen den Kreisligisten Bovender SV vor rund 300 Zuschauern mit 4:2 (2:1) durch. Die Schwarz-Weißen sind damit das erste Team in der achtjährigen Historie des Cups, das den Pokal verteidigt.

„Kompliment an beide Mannschaften: Bei gefühlten 50 Grad haben sie sich gut verkauft“, sagte SVG-Abteilungsleiter Thorsten Tunkel, der den privat verhinderten Trainer Knut Nolte vertrat. „Jeder, der bei diesen Temperaturen auf den Platz geht, hat schon gewonnen.“

Die Veranstalter hatten einen Anstoß in den Abendstunden erwogen, befürchteten aber, damit für ein Termin-Wirrwarr zu sorgen.

Wer auf den geheimen Turnierfavoriten BSV als Sieger getippt hatte, fühlte sich nach vier Minuten bestätigt: Mit der ersten Chance des BSV markierte Hähnel per Abstauber den Führungstreffer.

Butterweich in den Strafraum

Doch die SVG schlug umgehend zurück, und nach einem gefällig vorgetragenen Angriff über Evers, Grimaldi und Kazan markierte Kapitän Hafner das 1:1 (6.). Überhaupt begannen beide, als spielten sie an einem kühlen Herbsttag.

Im weiteren Verlauf zeigte die SVG die bessere Spielanlage, was auch mit der Rückkehr von Evers und Hafner ins Team zusammenhing. Die nächsten SVG-Tore resultierten indes, unterbrochen von Trinkpausen, aus Schlafmützigkeiten der BSV-Abwehr.

Evers-Freistoß von links an den langen Pfosten, Hafner spektakulär volley, 2:1 (32.). Evers-Freistoß von rechts an den langen Pfosten, Hoffmann ist da, 3:1 (59.). Evers flankt butterweich in den Strafraum, der eingewechselte Psotta ungedeckt per Kopf, 4:1 (63.). Das 2:4 von El Eid (76.) war nur noch Ergebniskosmetik.

„Die SVG war einfach eine Nummer zu groß“, sagte BSV-Abteilungsleiter Wolfgang Hungerland, der an der Seitenauslinie den verhinderten Coach Jelle Brinkwerth vertrat. „Wir hatten ein bisschen zu viel Respekt.“ Doch immerhin erhielt Gerbi Kaplan, der am Sonnabend von seinen Mitspielern kaum in Szene gesetzt wurde, für sieben Treffer die Tageblatt-Torjägerkanone.

Bei Sahara-Hitze in schwarzen Trikots

Und unter den Augen zweier Vorsitzender, Hans-Jürgen Lotz (Fußballkreis) und Fritz Güntzler (Sportausschuss der Stadt), stellte Sparkassen-Vorstand Jörg Sebode bei der Siegerehrung eine neunte Auflage des Cups in Aussicht: „Wir stehen bereit“, sagte er.

Die SVG, die sich mittlerweile mit Philipp Käschel auf einen Vertrag geeinigt hat, steht auch bereit – um den Pokal erneut zu verteidigen. Allerdings nicht so gern bei Sahara-Hitze und schwarzen Trikots. Mit denen habe man seit zwei Jahren kein Spiel mehr verloren, erläuterte Tunkel die Entscheidung.

Startformationen: SVG: Deggim – Philipp, Hoffmann, Käding, Alexander – Hafner, Illner – Kazan, Evers, Käschel – Grimaldi. – BSV: Koch - Hichert, L. Gleitze, M. Gleitze, Onal - Vollbrecht - Benseler, El Eid, G. Kaplan, Dietrich - Hähnel.

Tore: 0:1 Hähnel (4.), 1:1, 2:1 Hafner (6., 32.), 3:1 Hoffmann (59.), 4:1 Psotta (63.), 4:2 El Eid (76.).

Von Eduard Warda

Mehr zum Thema
Fußball vor Ort Weende und Außenseiter erreichen Halbfinalspiele - 8. Sparkasse-Göttingen-Cup: SCW und Groß Schneen weiter

Mit dem Duell der Vorjahresfinalisten geht es am Donnerstag um 17.30 Uhr beim Sparkasse-Göttingen-Cup weiter. Beim Saisonvorbereitungsturnier für Fußballmannschaften aus der Region setzte sich am Dienstagabend der SCW im Bezirksliga-Duell am Groner Rehbach gegen den TSV Bremke/Ischenrode mit 4:1 (1:1) durch und hat am Donnerstag gegen den Pokalverteidiger SVG Heimvorteil.

23.07.2013

Im Viertelfinale des 8. Sparkasse-Göttingen-Cups ist Titelverteidiger SVG mit einem blauen Auge davongekommen. Im heimischen Stadion am Sandweg setzte sich der Fußball-Landesligist am Montagabend vor knapp 200 Zuschauern durch ein spätes Tor von Micha Alexander mit 3:2 (1:1) gegen den starken Bezirksligisten FC Grone durch.

22.07.2013

Einfacher als erwartet ist Mitausrichter SCW ins Viertelfinale des 8. Sparkasse-Göttingen-Cups eingezogen. Durch einen ungefährdeten 4:2 (3:0)-Sieg über Ligakonkurrent SSV Nörten-Hardenberg sicherte sich der Fußball-Bezirksligist Platz zwei in der La-Romantica-Gruppe.
33 Minuten dauerte es, ehe die Partie entschieden war.

21.07.2013