Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort SVG schrammt an Sensation vorbei
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort SVG schrammt an Sensation vorbei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 12.03.2012
Hat kurz vor Schluss Pech, dass ihr Schuss vorbeigeht: Pauline Bremer (rechts), Nationalspielerin der SVG.
Hat kurz vor Schluss Pech, dass ihr Schuss vorbeigeht: Pauline Bremer (rechts), Nationalspielerin der SVG. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Auf dem Hartplatz der SVG am Sandweg bleibt es damit im Heimspiel gegen den SV Meppen beim 0:1 (0:0) – das Schlusslicht unterliegt dem souveränen Tabellenführer. Gab es im Hinspiel mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft noch eine deftige 1:10-Niederlage, kann die SVG diesmal das Spiel völlig offen gestalten. In der ersten Hälfte liegt das Chancenplus sogar eindeutig beim Gastgeber, als Bremer mit zwei Distanzschüssen knapp das Tor verfehlt (12./ 17.) und bei Miriam Volkers’ Treffer zum 1:0 auf Abseits entschieden wird (22.). Während Meppen nicht über harmlose Fernschüsse hinauskommt, besitzen Gretje Mannigel (27.) und Henrike Witt (33.) weitere Möglichkeiten zur SVG-Führung.

Torhüterin zeigt ganzes Können

Nach der Pause aber erhöht Meppen den Druck, und in der 44. Minute trifft Janna Härtel nach einem Ballverlust in der Göttinger Abwehr und schöner Kombination unhaltbar für SVG-Keeperin Franziska Bachmann aus halbrechter Position ins lange Eck. In der Folge zeigt die Auswahltorhüterin des Gastgebers bei Gäste-Chancen ihr ganzes Können. Die SVG löste die Viererkette auf und wirft alles nach vorn, und in den letzten Minuten steht Meppen unter großem Druck, rettet den Sieg aber über die Zeit. Die Schwarz-Weißen haben ein gutes Spiel gezeigt, in dem ein Unentschieden gerecht gewesen wäre. Am nächsten Wochenende wartet mit dem VfL Wolfsburg der nächste Aufstiegsaspirant auf die Elf vom Sandweg.

war