Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort „Schmuckkästchen auf den Zietenterrassen“
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort „Schmuckkästchen auf den Zietenterrassen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 16.01.2018
Rund 340000 Euro investiert der SC Hainberg derzeit in die Modernisierung seines Vereinsgebäudes auf den Zietenterrassen. Quelle: Christoph Mischke
Anzeige
Göttingen

Im August 2017 begannen an der Bertha-von-Suttner-Straße die An-, Aus- und Umbauarbeiten, die vor allem das Obergeschoss des Gebäudes betreffen. Unter anderen entstehen ein 250 Quadratmeter großer Gymnastikraum mit Panorama-Fenstern und ein halb so großer Mehrzweckraum. Läuft alles plangemäß, wird laut Lohse „das Gros der Bauarbeiten im März 2018 abgeschlossen“ sein.

„Unsere Intention ist, uns als Verein weiterzuentwickeln. Die Idee des Umbaus entstand im Frühjahr 2016“, erklärt der Vereinsvorsitzende. So wolle man sich in Zukunft zunehmend dem Bereich Alters- und Gesundheitssport sowie auch dem Behindertensport widmen und Sportarten wie Tanzen, Yoga und Gymnastik anbieten. „Fußball wird aber natürlich das Hauptaugenmerk des Vereins bleiben“, so der 52-Jährige.

Neben den Sporträumen entstehen im Obergeschoss aktuell ein Besprechungszimmer und Geschäftsräume, zudem finden Toiletten und eine Küche Platz. Alle Räume sind barrierefrei: Dafür sorgen Automatik-Türen, Rampen und ein Aufzug, der an der Südost-Seite des Gebäudes angebaut wird.

Neben sportlichem Training werde die neue erste Etage auch für Seminare und Feiern attraktiv sein, glaubt Lohse. Ein Vorteil für die rund 750 Vereinsmitglieder bestehe darin, dass das Areal ganzjährig genutzt werden könne. Mittelfristig strebe der Verein durch den Umbau auch eine Steigerung der Mitgliederzahl an. Ziel ist Lohse zufolge ein Zuwachs von 200 Mitgliedern in fünf Jahren.

Die Baufinanzierung erfolgt nach Angaben des Vorsitzenden zu etwa einem Drittel „durch eine Baufinanzierung über einen langen Zeitraum, also eine Eigenleistung. Zwei Drittel werden von Landessportbund und Stadtsportbund, der Aktion Mensch und der Klosterkammer gestemmt“. Hinzu kämen Sach- oder Dienstleistungen durch Sponsoren sowie „tausende Stunden an Eigenleistung“.

Das Gebäude, das vor dem Zweiten Weltkrieg entstand, war im Jahr 2000 durch den SC zum Klubhaus umfunktioniert worden. „Es wären jetzt, nach 17 Jahren, ohnehin Instandsetzungsmaßnahmen notwendig geworden“, verdeutlicht Lohse. Deshalb erfolgen im Zuge des Umbaus auch im Erdgeschoss Sanierungsarbeiten, zum Beispiel in der Gaststätte. Dank der städtischen Wohnungsbaugesellschaft wird zudem aktuell der Spielplatz erneuert.

Eigentümer der Immobilie ist die Stadt Göttingen, verwaltet wird sie durch die Göttinger Sport & Freizeit GmbH (GöSF). Der Sportverein hat einen Pachtvertrag bis 2049. Lohse stellt den positiven Kontakt mit der GöSF ebenso wie mit Bauämtern, Baugenehmigungsbehörden und den Stadtwerken heraus: „Niemand, mit dem wir gesprochen haben, hat uns Steine in den Weg gelegt“, betont der Vereinsvorsitzende.

GöSF-Geschäftsführer Alexander Frey spricht von einem „vorbildhaften“ Projekt und zeigt sich von der Idee und dem Hainberger Tatendrang beeindruckt: „Es ist sensationell, was der Verein leistet“, betont er. „Am Anfang stand das Ziel, einen neuen Gruppenraum zu schaffen. Nun wird das gesamte Klubhaus umgestaltet.“ Damit würden, so Frey, nicht zuletzt „die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt“.

Lohse zufolge hätte man beim SC Hainberg zwar „vielleicht auch ohne diesen Ausbau leben können. Aber dann wäre eine gewisse Stagnation eingetreten“. Mit der Modernisierung haben er und der SC vielmehr eine Vision: „dass das Areal ein magischer Anlaufpunkt wird, ein Schmuckkästchen auf den Zietenterrassen.“

Von Timo Holloway

Weitere Verstärkung für die SVG Göttingen: Der Fußball-Oberligist hat Ole Grams von der SG Aufbau Boizenburg (Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern) verpflichtet. Das teilte Fußball-Abteilungsleiter Thorsten Tunkel am Montag mit. Weitere Neuzugänge sollen in den nächsten Tagen folgen.

15.01.2018

Das Team der SVG Göttingen 07 II (F) hat sich am Sonnabend in der Halle Geismar 1 gegen sieben gegnerische Frauen-Fußballteams aus Bezirks- und Kreisliga durchgesetzt. Lohn war der Sieg beim Groovy-Cup 2018 des MF Göttingen.

14.01.2018

In Diemarden steigt an diesem Wochenende das 11. Gerd-Sauermann-Gedächtnisturnier. In zwei Vorrundengruppen kämpfen die Teams in der Sporthalle in Diemarden um den Einzug in die Finalrunde am Sonntag.

13.01.2018