Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Sieg und Niederlage für Juniorenteams von Sparta Göttingen
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Sieg und Niederlage für Juniorenteams von Sparta Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 24.09.2013
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Göttingen

A-Junioren

Landesliga

Anzeige

BSC Acosta BraunschweigSparta 5:1 (1:1). „So ein Spiel muss man nicht verlieren“, haderte Coach Joannis Spiroudis mit der Chancenverwertung seiner Akteure. Wäre diese besser gewesen, hätte es zur Halbzeit 3:1 für die Göttinger stehen können. „Wir haben das Spiel kontrolliert, allerdings nur bis zum 2:1 für Braunschweig“, sagte Spiroudis. Die Folge: Die Spartaner ließen die Köpfe hängen, und es gab kaum noch Gegenwehr. Rehabilitieren kann sich die Mannschaft am Donnerstag, wenn sie um 18.30 Uhr in Einbeck zum Bezirkspokal-Achtelfinale antritt. – Tore: 1:0 Dragon (8.), 1:1 Önder (45.), 2:1 Kaya (67.), 3:1 Thormeier (71.), 4:1 Melchior (77.), 5:1 Schmalkoke (78.).

Bezirksliga

SC Hainberg – Goslarer SC 5:2. Bereits in der elften Minute erzielte Özcan das 1:0. In der Folge vergab Hainberg klare Chancen und musste den Ausgleich durch Dogan hinnehmen. Es kam noch schlimmer: Erneut Dogan traf nur wenige Minuten später zur Gästeführung. Doch der SC behielt die Nerven, und Achmed Simsek erzielte kurz nach der Pause das 2:2. Der SC agierte nun variabler, die Offensive bestach durch Spielwitz. Wenig später setzte sich Laith Mugames gegen die Goslarer Innenverteidigung durch und schloss zur 3:2-Führung ab. Mugames markierte später auch noch die Treffer zum 4:2 und 5:2 und war damit Matchwinner.

B-Junioren

Landesliga

SpartaSV Gifhorn 8:0 (2:0). Die Rot-Weißen setzten ihre Siegesserie fort und sind mit dem deutlichen Erfolg bis auf einen Punkt an die Tabellenspitze herangerückt. Gegen den Aufsteiger präsentierte sich das Team des Trainergespanns Heimbüchel/Mücke hoch überlegen. Ausdruck dessen waren zwei Tore von Marcel Heimbüchel (10., 27.) sowie mehrere Aluminiumtreffer. Nach der Pause erhöhte die Greitweg-Elf nochmals den Druck und kam durch Becker (42., 43.) zum 4:0. Der dritte Doppelpack gelang Saciri (45., 65.), bevor in der Schlussphase Reuter (77.) und Behrendt (80.) zum Endstand trafen.

Bezirksliga

BVG Wolfenbüttel – SC Hainberg 3:4 (0:3). Gegen die favorisierte Heimmannschaft gelang den Hainbergern ein nicht unverdienter Auswärtssieg. Bereits zur Halbzeit lagen die Gäste mit 3:0 vorn. In der zweiten Hälfte brachte das Team die Führung über die Zeit. „Mit neun Punkten aus fünf Spielen sind wir als Aufsteiger sehr gut gestartet. Das Team präsentiert sich bisher hervorragend“, sagte Dennis Erkner, der zusammen mit Artur Helmut das Trainerduo bildet. – Tore SC: Enes Daloglu, Cedric Goldmann, Ahmad Abdel Aziz, Justin Farshad.

C-Junioren

Bezirksliga

JFV West Göttingen – JSG im Innerstetal 7:0 (2:0). Gegen den Tabellenletzten gelang den Gastgebern der erste Saisonerfolg. Von Beginn an bestimmte das Heimteam die Begegnung, der Gast konnte nur in der ersten Hälfte ansatzweise mithalten. Der starke Torwart von Innerstetal, der Pfosten und ein verschossener Strafstoß verhinderten einen zweistelligen Erfolg. Speziell nach der Pause war es ein Spiel auf ein Tor mit schönen Treffern. – Tore: 1:0, 2:0 Muharemi (6., 15.), 3:0 König (46.), 4:0 Czerwinski (58.), 5:0 Muharemi (61.), 6:0 Feller (65.), 7:0 Bengui (70.).

Bezirksliga

SV Rammelsberg – 1. SC 05 2:1 (1:0). Der Gastgeber, überwiegend mit dem älteren Jahrgang bestückt, dominierte die erste Viertelstunde und ging auch früh in Führung. Der Ausgleich wurde bei einem Elfmeter vergeben. Erst sieben Minuten vor Schluss traf Bornemann zum 1:1, der glückliche Siegtreffer gelang Rammelsberg dann drei Minuten vor dem Abpfiff.

war/kal