Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Sieg und Niederlage für SG Drammetal
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Sieg und Niederlage für SG Drammetal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 16.09.2012
Gegen Werratal II chancenlos: SG Drammetal (l.) verliert 0:3.
Gegen Werratal II chancenlos: SG Drammetal (l.) verliert 0:3. Quelle: PH
Anzeige
Göttingen

DSC Dransfeld – BW Friedland 1:0 (0:0). Die Anhänger des DSC mussten Geduld haben. Erst in der zehnten Minute der Nachspielzeit traf Bruns zum Tor des Tages. Ein Lob verdienten sich die Friedländer. Sie verteidigten engagiert und ab der 53. Minute sogar mit nur neun Feldspielern (Gelb-rote Karte).

FC Niemetal – SG Werratal II 1:11 (0:5). Für den FC war es ein Katastrophenspiel. Die Werratal-Mannschaft traf nach Belieben. Ihre Spieler waren einfach besser. – Tore: 0:1 Wedel (2.), 0:2 Hüffner (25.), 0:3 Drefs (28.), 0:4 Schmauch (30.), 0:5 Salman (37.), 0:6 Eberhard (50.), 0:7 Viktorczyk (55.), 1:7 Guse (60.), 1:8 Strüger (65.), 1:9 Wedel (75.), 1:10, 1:11 Hüffner (80., 88.).

SG Settmarshausen/Mengershausen – TSV Jahn Hemeln 3:1 (1:1). Die SG machte sich den Erfolg selbst schwer. Ein verwerteter Strafstoß hätte für eine frühere Entscheidung sorgen können (74.). – Tore: 0:1 Schwarzer (10.), 1:1 Stief (44.), 2:1, 3:1 Wissel (53., 90. + 1).
SG Escherode/Uschlag – SC Hainberg III 3:2 (0:2). Die Truppe des SCH befand sich schon auf dem Weg zu einem weiteren Erfolg. Am Ende war aber die in der ersten Hälfte erzielte Führung nichts wert. – Tore: 0:1 Schoen (24.), 0:2 Steinmetz (40.), 1:2 Kördel (47.), 2:2, 3:2 Gerwig (80., 86.).

SG Drammetal – SC Rosdorf 3:1 (2:0). Die mehr als 200 Zuschauer des Gemeinde-Derbys erlebten eine unerwartet einseitige Partie. Vom SCR war mehr erwartet worden. Es war jedoch die SG, die den Takt vorgab. – Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Kreissig (18., 44., 59.), 3:1 Ronchese (86.).
SG Niedernjesa – FC Werder Münden 2:2 (1:0). Trotz einer zweimaligen Führung schaffte die SG den eingeplanten Erfolg nicht. – Tore: 1:0 Trapp (18.), 1:1 Kramer (58.), 2:1 Trapp (75.), 2:2 Depping (82.).

TSV Jühnde – SV Türkgücü 3:3 (1:0). Jühnde dominierte die erste Hälfte, erzielte jedoch nur eine knappe Führung. Später war Türkgücü am Drücker, ehe der TSV den Hebel noch einmal umlegte. – Tore: 1:0 Kleinken (30.), 1:1 Senel (53.), 1:2, 1:3 Skurinski (61., 78.), 2:3 D. Schob (84./FE), 3:3 J. Bode. (90.).

rf