Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Spitzenreiter Grone stoppt in Gimte kleine Krise
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Spitzenreiter Grone stoppt in Gimte kleine Krise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 25.03.2012
Kopfballduell: Weendes Maikel König (l.) und Breitenbergs Simon Schneegans.
Kopfballduell: Weendes Maikel König (l.) und Breitenbergs Simon Schneegans. Quelle: Tietzek
Anzeige

SV Germ. Breitenberg – SCW 1:1 (0:1). Als ärgerlichen Punktverlust wertete SCW-Trainer Marc Zimmermann das Unentschieden, das den Rückstand des Tabellenvierten auf Einbeck (7:0 gegen Förste) auf drei Punkte anwachsen lässt. „Wir waren klar besser als der Gegner, haben wirklich gut gespielt, aber wieder unsere Chancen nicht verwertet“, klagte der Weender Coach. Sekunden vor dem Pausenpfiff gelang Christopher Bianco die 1:0-Führung für die Gäste, die auch nach dem Wechsel das Geschehen klar beherrschten. Allerdings versäumten sie es, nachzulegen, so dass die meist nur bei Standardsituationen gefährlichen Eichsfelder 20 Minuten vor Schluss durch Gorgievski zum Ausgleich kamen. In der Nachspielzeit hatte der SCW zwei Riesenchancen zum Siegtreffer, doch Laule parierte sensationell.

SCW: Schwoerer – König, Luchte, Garve, Wieland – Richter (46. Rietzke), Trenczek, Berger, Bianco (75. Götz), Bauer – Blum (55. Kreß). – Tore: 0:1 Bianco (45.), 1:1 Gorgievski (70.).

Sicher stehende Groner Abwehr

Tuspo Weser Gimte – FC Grone 2:3 (1:2). „Das war eine super Reaktion der Mannschaft und ein unheimlich wichtiger Sieg“, freute sich Grones Trainer Goran Andjelkovic über den Coup beim Tabellenvierten. Hoch motiviert starteten die Gäste in die Partie, setzten den Gegner mächtig unter Druck und gingen durch Daniel Hucks Doppelschlag früh mit 2:0 in Führung. „Kurz vor und kurz nach der Pause sind wir allerdings in Tiefschlaf gefallen“, erklärte Andjelkovic die Gegentreffer zum 1:2 und 2:2 – die einzigen Chancen, die die sicher stehende Groner Abwehr in 90 Minuten zuließ. Dann aber kam der Spitzenreiter wieder ins Spiel und durch Keils Treffer zum Sieg.

FC: Galander – Schweiger, Kleinschmidt, Erkan Beyazit, Manssoor (47. Hillebrecht, 71. Leuze) – S. Koch, Behrens, Karanovic, Moisidis – Huck (59. Keil), Ercan Beyazit. – Tore: 0:1, 0:2 Huck (15., 26), 1:2, 2:2 Wagner (45., 53.), 2:3 Keil (74.).

Vertragsverlängerung

SC Hainberg – Tuspo Petershütte II 3:1 (2:0). Der SCH bejubelte den ersten Sieg im Jahr 2012, den sich die Mannschaft auf dem holprigen Platz hart erarbeitet hat. Sie war feldüberlegen und behielt auch nach dem Anschlusstreffer der Gäste, der laut Abteilungsleiter Jörg Lohse ein „Glücksschuss“ gewesen sein soll, die Nerven. Der SCH-Verantwortliche vermeldete auch die Vertragsverlängerung mit Trainer Oliver Gräbel, der seine Zusage für die kommende Saison gegeben hat.

SCH: Deggim – Kapelle, Kahl, Schulte –Esseling, Walter (85. Vielring), Maas, Kowallick (46. Hartmann), Rieck – Dösereck (75. Lüdecke), Lengemann. – Tore: 1:0 Esseling (23.), 2:0 Lengemann (42.), 2:1 Schubert (55.), 3:1 Lengemann (80./FE).

mig/kal

Mehr zum Thema

Derbyzeit in Bremke, jeweils ein Punkt für Bremke/Ischenrode und Landolfshausen beim 1:1: 55 Minuten passierte nicht viel bei strahlendem Sonnenschein. Dann verdaddelte Landolfshausens Steffen Köhne als letzter Mann gegen Björn Denecke und hielt ihn 20 Meter vor dem Tor fest. Notbremse, Platzverweis. Klare Sache – eigentlich.

28.03.2012

Vielversprechende Partien stehen in der Fußball-Bezirksliga auf dem Programm. Um Prestige und Punkte im Kampf um den Aufstieg geht es sowohl für den FC Grone als auch für den SCW. Die Schwarz-Weißen dürfen sich auf eine emotionsgeladene Partie in Breitenberg einstellen, nachdem es im Hinspiel gegen Spielende sehr hitzig und kartenreich zuging.

Mark Bambey 22.03.2012

Wiedergutmachung für die jüngste 0:3-Niederlage in Bremke steht für den SV Germania Breitenberg am nächsten Spieltag in der Fußball-Bezirksliga auf dem Plan. Die Elf  von Tobias Dietrich, derzeit Fünfter, trifft im Schlagerspiel zu Hause auf den Dritten SCW Göttingen. Reisen muss hingegen Kellerkind BW Bilshausen.

22.03.2012