Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort TSV Groß Schneen gelingt in zwei Begegnungen ein Unentschieden
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort TSV Groß Schneen gelingt in zwei Begegnungen ein Unentschieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 23.10.2013
Mit Blick auf die Mitspielerinnen: Mirjam Bokhorst (l., hier in der Vorsaison) ist auswärts erfolgreich mit dem SV Puma. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Am Wochenende kam gegen den FC Lindau dann aber nichts Zählbares mehr heraus. Der SV Puma wurde seiner Favoritenrolle gerecht und bezwang die SG Hettensen mit 3:0.

SG Lauenberg/DassensenTSV Groß Schneen 2:2 (1:1). Am Ende war es ein verdienter Punktgewinn, obwohl Groß Schneen durchaus die Möglichkeit hatte, als Sieger vom Platz zu gehen. Die frühe Führung brachte Ruhe ins Spiel und Chancen noch weiter vorzulegen, waren vorhanden.

Anzeige

Doch die Torhüterin der SG machte ihre Arbeit großartig. Dem vermeidbaren Ausgleich und der anschließenden Führung der Gastgeberinnen lief der TSV wieder lange nach. Nach und nach setzte er aber spielerische Akzente, die Bemühungen des TSV wurden kurz vor dem Ende durch einen sehenswerten Treffer von P. Zblewski belohnt. – Tore: 0:1 (4.) Toczkowski, 1:1, 2:1 nicht gemeldet (38., 46.), 2:2 (81.) Zblewski.

TSV Groß Schneen – FC Lindau 0:1 (0:1). Schon in der vergangenen Saison erwies sich Lindau als unbequemer Gegner. Aus einer dicht gestaffelten Abwehr versuchten die Gäste ins Spiel zu kommen, doch Groß Schneen konnte durch einen geschickten Spielaufbau dagegenhalten.

Durch eine Vielzahl an Mittelfeld-Aktionen wurde die Partie von Freistößen geprägt. Eine dieser Standardsituationen führte in der 25. Minute zum entscheidenden Treffer. Alle TSV-Bemühungen, diese Führung zu egalisieren, blieben bis zur Pause erfolglos.

Nach dem Wechsel wollte Groß Schneen durch eine verstärkte Offensive zum Erfolg kommen, doch die gegnerische Abwehr hielt stand. „Steht man erst mal im Keller, kommt auch noch Pech hinzu“, resümierte der TSV-Sprecher Udo Wienecke.

FC Hettensen/Ellierode/HardegsenSV Puma 0:3 (0:3). Puma war von Beginn an klar überlegen und ging bereits in der zehnten Minute durch ein Freistoßtor von Daniela Trantau in Führung. Die Treffer zum 2:0 (12.) und 3:0 (44.) – beide durch Sandra Klipp – gaben den Spielverlauf nur teilweise wieder, einige gute Chancen wurden noch vergeben.

In der zweiten Halbzeit versuchte die Heim-Elf durch übertriebene Härte Pumas Angriffe zu unterbinden. Die daraus resultierenden Freistöße konnten von den Gästen jedoch nicht genutzt werden. Die Chancenverwertung blieb weiterhin ein großes Manko.

VfL Herzberg – SVG II 5:3. Ein Spielbericht wurde von der Sandweg-Elf nicht abgegeben.

Kreisliga

SG Grone/Sieboldshausen – FC Mingerode 1:2 (0:1). – Tore: 0:1 Busse (20.), 1:1 Pisk (23.,HE), 1:2 Busse (57.).

ESV Rot-Weiß II – SG Settmarshausen/Mengershausen 6:1 (3:1). – Tore: 0:1 n. gem. (7.), 1:1, 2:1 N. Müller (15., 33.), 3:1 Schulze (44.), 4:1 L. Volkmar (48.), 5:1 Schulze (50.), 6:1 Kunze (84.).

SC RosdorfFC Lindenberg Adelebsen 2:3. – Tore: nicht gemeldet.

FC Niemetal – RSV 05 2:4 (1:1). – Tore: 0:1 Bouter (11.), 1:1 Glänzer (23.), 1:2 Bouter (58.), 1:3 Senge (73.), 1:4 König (84.), 2:4 Glänzer (84.).

Kreisklasse

SV RW Ballenhausen – SC Hainberg 3:0. – Tore SV: Hasenohr, B. Bachmann (2).

Von Manuela Meyer