Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Trainer ist ärgerlich
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Trainer ist ärgerlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 18.03.2012
Von Vicki Schwarze
Anzeige
Breitenberg

Wobei die Zuschauer in der ersten Hälfte eine durchaus ausgeglichene Partie erlebten, beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe. Doch dann folgte die verhängnisvolle 30. Minute für die Germanen. In dieser unterlief ihnen ein katastrophaler Abwehrfehler, der zum 1:0 für die Bremker durch Dierks führte.  „Durch diesen Patzer bringen wir sie überhaupt erst auf die Siegerstraße. Vorher hatte Bremke auch keine zwingenden Chancen“, berichtete Breitenbergs Tobias Dietrich.

T. Dietrich

Die Gäste aus dem Eichsfeld hätten trotz des Rückstandes noch genügend Zeit gehabt, um den Ausgleich zu markieren, beziehungsweise das Spiel noch zu drehen. Doch es war nicht der Tag der Germania. „Wir haben  zum einen nicht an die Leistung aus dem Spiel gegen Grone anknüpfen können, und zum anderen haben wir heute einfach viel zu wenig gemacht“, war der Coach sehr ärgerlich über die Niederlage.

Besonders schmerzhaft war sie für Daniel Gorgievski, der in der 70. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Ihm war ein Gegenspieler unabsichtlich auf sein Knie getreten. „Ich hoffe, es kommt nicht noch etwas Schlimmes dabei heraus, aber er konnte sein Knie überhaupt nicht mehr beugen“, zeigte sich der Coach sehr besorgt. Besorgt auch im Hinblick auf die Auswärtsschwäche seiner Elf.

SV Germania Breitenberg: Laule – Freidrichs – D. Hobrecht, A. Hobrecht – Schneegans, Simmert, Gorgievski (70. Gabel), Vogt (75. Jung) – Thomae, Galluzzi, Kühne. – Tore: 1:0 Dierks (37.), vorausgegangen war ein Abwehrfehler der Breitenberger; 2:0 Denecke (70.); 3:0 Wittkowski (84.), verwandelt einen Foulelfmeter.

Mehr zum Thema

Leichtes Aufatmen bei Fußball-Bezirksligist SV Blau-Weiß Bilshausen. Das Team von Trainer Rüdiger Schmiedekind gab am gestrigen Sonntag ein Lebenszeichen von sich, zeigte eindrucksvoll, dass es sich noch keineswegs im Kampf um den Klassenverbleib aufgegeben hat. Mit 3:2 (2:1) gewannen die Platzherren gegen GW Bad Gandersheim.

Vicki Schwarze 18.03.2012

Der TSV Bremke/Ischenrode hat in der Fußball-Bezirksliga einen souveränen Heimsieg gegen die wesentlich besser platzierten Breitenberger bejubelt. Der wäre auch fast dem SCW gegen SV Südharz Walkenried gelungen, doch wurde das Siegtor der Nordstädter in der 92. Minute nicht gegeben. Die Nachspielzeit hatte es auf für den SC Hainberg in sich, er kassierte in Nörten noch den Ausgleich.

Kathrin Lienig 18.03.2012

Rückschlag für den FC Grone im Bezirksliga-Aufstiegsrennen: Eine Stunde lang ist dem Tabellenführer gegen tief stehende und stark kämpfende Landolfshäuser wenig eingefallen. Durch zwei Kontertore gewann der TSV verdient mit 2:0.

18.03.2012