Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Trainer stimmen über die besten Spieler ab
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Trainer stimmen über die besten Spieler ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 29.11.2017
Gerbi Kaplan vom 1. SC Göttingen 05 (l.), hier im Spiel gegen die SVG Einbeck, hat bei der großen Tageblatt-Trainerumfrage mit Abstand die meisten Nennungen zu verzeichnen. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Das Ergebnis war zwar nicht auf allen Positionen eindeutig. Klar war jedoch, dass man in der Bezirksliga nicht an Gerbi Kaplan vorbeikommt – noch eher auf dem Platz als im Ranking, egal, ob er im Sturm oder im Mittelfeld verortet wird.

Rico Weiß (Trainer Sparta Göttingen)

Anzeige

Torwart: Yannick Landro Tchuikwa (Sparta Göttingen). „Landro hat uns verdammte Sicherheit gegeben, seitdem er bei uns spielt.“

Abwehr: Patric Förtsch (1. SC Göttingen 05). „Als Patric zwei Spiele nicht dabei war, war 05 sofort unsicher. Seitdem er zurück ist, steht 05 wieder sehr sicher in der Defensive.“

Mittelfeld: Rinor Murati (Sparta Göttingen). „Rinor ist fast auf jeder Position einsetzbar und trotzdem immer torgefährlich.“

Sturm: Maurice Taubert (Sparta Göttingen). „Er ist einfach einer der besten Stürmer der Liga.“

Simon Schneegans (Trainer SG Bergdörfer)

Torwart: Yannick Landro Tchuikwa (Sparta Göttingen). „Er hat gegen uns überragend gespielt. Außerdem hat er schon in Kameruns Nationalelf gespielt.“

Abwehr: Leon Fiolka (SG Bergdörfer). „Leon Fiolka ist bei uns schnell zum Stammspieler in der Innenverteidigung gereift und organisiert den ganzen Laden. Er ist jung, hat eine gute Entwicklung durchgemacht und lernt viel dazu.“

Mittelfeld: Erson Saciri (Sparta Göttingen). „Er hat viel Qualität und weiß immer, was man mit dem Ball machen muss. Er holt den Ball sehr gut ab und bringt ihn im 1:1 nach vorne. Außerdem spielt er gute Pässe in die Spitze.“

Sturm: Gerbi Kaplan (1. SC Göttingen 05). Gerbi hat eine enorme Qualität. Er ist unheimlich torgefährlich, hat einen starken Antritt und eine feine Technik. Eigentlich müsste er höher spielen.“

Thomas Hellmich (Trainer FC Eintracht Northeim II)

Torwart: Yannick Landro Tchuikwa (Sparta Göttingen). „Der Junge ist einfach gut.“

Abwehr: Leon Fiolka (SG Bergdörfer). „Der hat stark gespielt, ein Junge mit viel Übersicht und einem guten Zweikampfverhalten.“

Mittelfeld: Mehdi Mohebieh (1. SC Göttingen 05). „Ein sehr wendiger Spieler, schwer zu packen. Der macht immer überraschende Dinge. Daher ist es immer schwer, gegen ihn zu spielen.“

Sturm: Gerbi Kaplan (1. SC Göttingen 05). „Gerbi hat Zug zum Tor und hat eine unheimlich gute Technik im Abschluss. Schade, dass er nur in der Bezirksliga spielt.“

Matthias Weise (Trainer Tuspo Weser Gimte)

Torwart: Maximilian Zunker (TuSpo Weser Gimte). „Max bringt alles mit: Er ist groß, hat eine sensationelle Spieleröffnung und ist gut auf der Linie.“

Abwehr: Patric Förtsch (1. SC Göttingen 05). „Ein Spieler mit viel Übersicht und Erfahrung. Er hält die Abwehr von 05 zusammen.“

Mittelfeld: Ervin Glogic (TuSpo Weser Gimte). „Ervin hat viel Erfahrung, Übersicht und Ballbeherrschung. Was er macht, hat Hand und Fuß.“

Sturm: Gerbi Kaplan (1. SC Göttingen 05). „Ein Spieler, der eigentlich nicht in die Bezirksliga gehört, sondern mindestens eine Klasse höher spielen müsste. Gerbi ist willig, zweikampfstark, schnell und erzielt wichtige Tore – einfach überragend.“

Thomas Rusch (Trainer Bovender SV)

Torwart: Max Nagels (Bovender SV). „Auch wenn er nicht der Größte ist: Max ist vor allem im Eins-gegen-Eins sehr stark, insgesamt hat er ein tolles Reaktionsvermögen.“

Abwehr: Philipp Papenberg (FC Sülbeck/Immensen). „Insgesamt ein sehr kompletter Spieler.“

Mittelfeld: Rinor Murati (Sparta Göttingen). „Technisch ein sehr starker Spieler mit einer großen Übersicht. Er ist der Dreh- und Angelpunkt bei Sparta und hält die Fäden zusammen.“

Sturm: Gerbi Kaplan (1. SC Göttingen 05). „Technisch der beste Spieler der Liga, das kann keiner toppen. Eigentlich müsste er höher spielen.“

Jan Diederich (Trainer SSV Nörten-Hardenberg)

Torwart: Dominik Hillemann (SSV Nörten-Hardenberg). „Er glänzt durch Erfahrung, hat uns viele Punkte festgehalten. Außerdem ist er ein sympathischer Typ, der Rückhalt der Mannschaft.“

Abwehr: Patric Förtsch (1. SC Göttingen 05). „Patric hat ein gutes Auge, tritt gute Standards und ist ein sympathischer Typ. Er ist sich aber auch nicht zu schade, mal ordentlich dazwischen zu flexen.“

Mittelfeld: Dennis Zeibig (SSV Nörten-Hardenberg). „Bei Dennis hervorzuheben sind seine Einsatzbereitschaft, seine Konstanz und die spielerische Komponente. Außerdem hat er alle Elfer verwandelt.

Sturm: Gerbi Kaplan (1. SC Göttingen 05). „Es gäbe auch noch andere Kandidaten, aber Gerbi ist schon extrem stark. Seine individuelle Qualität und die Anzahl seiner Tore sind überragend. Für die Liga ist er ein echt guter Kicker.“

Markus Schnepel (Trainer FC Sülbeck/Immensen)

Torwart: Timo Lesch (FC Sülbeck/Immensen). „Wir haben einfach wenig Gegentore bekommen, das spricht für unseren Torwart, aber auch für die Mannschaft.“

Abwehr: Patric Förtsch (1. SC Göttingen 05). „Ein sehr kompakter Spieler, zweikampfstark und mit viel Übersicht im Spielaufbau. Wir haben in Florian Hartmann und Philipp Papenberg aber auch zwei Gute.“

Mittelfeld: Patrick Sieghan (FC Sülbeck/Immensen). „Aus Northeim gekommen bringt er uns fußballerisch weiter. Im Mittelfeld ein super Spieler und eine klare Verstärkung.“

Sturm: Gerbi Kaplan (1. SC Göttingen 05). „Ein absolut kompakter Spieler, zweikampfstark, effektiv, schnell, ballsicher, torgefährlich.“

Oliver Gräbel (Trainer 1. SC Göttingen 05)...

... ist beruflich unterwegs und war am Mittwoch nicht zu erreichen.

Sebastian Gehrke (Trainer Blau-Weiß Bilshausen)

Torwart: Maximilian Zunker (Tuspo Weser Gimte).

Abwehr: Philipp Käschel (1. SC Göttingen 05). „Er ist ein guter Verteidiger und überzeugt nicht nur durch Leistung, sondern tut auch abseits des Platzes viel für das Team.“

Mittelfeld: Gerbi Kaplan (1. SC Göttingen 05). „Er ist komplett, eigentlich ein Oberligaspieler.“

Sturm: Rinor Murati (Sparta Göttingen). „Immer, wenn ich die Zeitung aufschlage, hat er entweder ein Tor erzielt oder eins vorbereitet.“

Björn Nolte (Trainer TSV Bremke/Ischenrode)

Torwart: Dennis Laule (Blau-Weiß Bilshausen). „Er ist eine Bank und hat gegen uns ein Riesenspiel gemacht.“

Abwehr: Dominique Brandes (TSV Bremke). „Unser Kapitän hat eine gute Zweikampfstärke, hat ein gutes halbes Jahr gespielt und ist gut für die Mannschaft.“

Mittelfeld: Gerbi Kaplan (1. SC Göttingen 05). „Da geht nichts über Gerbi. Der Junge ist auch wirklich gut.“

Sturm: Björn Denecke (TSV Bremke). „Er hat zwar in dieser Saison eine gute Torquote, arbeitet aber vorbildlich für die Mannschaft.“

Carsten Goebel (Trainer SVG Einbeck)

Torwart: Jan Schlieper (SVG Einbeck). „Überall, wo wir bisher Punkte geholt haben, hat er die unmöglichen Dinger gehalten. “

Abwehr: Marco Akcay (Sparta Göttingen). „Er ist gegen uns als Außenverteidiger eingesetzt worden, und ich liebe es, wenn die Leute schnell sind.“

Mittelfeld: Gerbi Kaplan (1. SC Göttingen 05). „Entweder Kaplan oder Tobias Schütte von Sparta. Ich entscheide mich für Kaplan, weil er torgefährlicher ist.“

Sturm: Mehdi Mohebieh (1. SC Göttingen 05). „Da schwanke ich zwischen Mohebieh und Grzegorz Podolczak von 05. Mohebieh ist flink und wendig, das gefällt mir.“

Ercan Beyazit (Trainer TSV Seulingen)

Torwart: Joachim Hagemann (TSV Seulingen). „Er hat Ruhe und eine gute Antzipation.“

Abwehr: Patric Förtsch (1. SC Göttingen 05). „Er hat Erfahrung, ist ein spielstarker Innenverteidiger.“

Mittelfeld: Gerbi Kaplan (1. SC Göttingen 05). „Er ist sich defensiv für nichts zu schade und ein robuster Spieler, der gerade von hinten raus gefährlich ist.“

Sturm: Grzegorz Podolczak (1. SC Göttingen 05). „Das ist schwer, aber ich entscheide mich für einen kompletten Spieler mit einer super Technik.“

Mike Hoffmann (Trainer SG Werratal)

Torwart: Yannick Landro Tchuikwa (Sparta Göttingen). „Er denkt mit, macht das Spiel schnell, und seine Abschläge gehen bis an den gegnerischen Sechzehner.“

Abwehr: Michael Horst (SSV Nörten-Hardenberg). „Ein guter Abwehrspieler mit einem guten Stellungsspiel.“

Mittelfeld: Hendrik Suslik (SG Werratal). „Er kann kaum einmal trainieren, und mit den wenigen Mitteln macht er überragende Spiele. Bei der Partie gegen Sparta war er der entscheidende Spieler.“

Sturm: Patrick Sieghan (FC Sülbeck/Immensen). „Er zeichnet sich durch seine Zielstrebigkeit aus, ist im Prinizip aber ein kompletter Stürmer.“

Matthias Knauf (Trainer SG Lenglern)

Torwart: Moritz Köhler (FC Eintracht Northeim II). „Er hat gegen uns super gehalten.“

Abwehr: Vitali Nelson (SG Lenglern). „Ein überragender Innenverteidiger, ein vorbildlicher Spieler mit einer tollen Einstellung.“

Mittelfeld: Gerbi Kaplan (1. SC Göttingen 05). „Ein Akteur, der viel zu niedrig spielt.“

Sturm: Tobias Schütte (Sparta Göttingen). „Gegen uns ist er reingekommen und war als Außenstürmer maßgeblich daran beteiligt, das Spiel zu drehen.“

Yalcin Bircan (Trainer Tuspo Petershütte)

Torwart: Joachim Hagemann (TSV Seulingen). „Er strahlt enorm viel Ruhe aus.“

Abwehr: Joshua Schmidt (Tuspo Petershütte). „Für Anfang 20 ist er schon ein Top-Innenverteidiger.“

Mittelfeld: Tobias Jung (Tuspo Petershütte). „Er überzeugt durch seine Größe und seine Torgefährlichkeit.“

Sturm: Gerbi Kaplan (1. SC Göttingen 05). „Er ist einfach ein kompletter Spieler.“

Tobias Dietrich (Trainer SV Rotenberg)

Torwart: Patrick Borchert (SV Rotenberg). „Er hat überragend gut gehalten, spielt sehr stark.“

Abwehr: Patric Förtsch (1. SC Göttingen 05). „Er hat eine gewisse Übersicht und ist spielerisch sehr stark.“

Mittelfeld: Gerbi Kaplan (1. SC Göttingen 05). „Er ist sehr komplett, hat eine gute Übersicht und setzt seine Mitspieler gut ein.“

Sturm: Maurice Taubert (Sparta Göttingen). „Er bewegt sich sehr gut und ist technisch sehr stark.“

Von Andreas Fuhrmann und Eduard Warda