Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort eFootball-Oberliga: Northeim holt nur einen Zähler aus drei Partien
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort eFootball-Oberliga: Northeim holt nur einen Zähler aus drei Partien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 22.04.2020
eFootball-Oberliga: Silvester Fahlbusch (Eintracht Northeim) Quelle: r
Anzeige
Northeim

Der FC Eintracht Northeim rangiert in der eFootball-Oberliga nach absolvierten zwölf Partien auf dem neunten Platz. Das Team um Kapitän Jannik Strüber konnte aus den vergangenen drei Partien jedoch nur einen Zähler holen. Gegen Blau-Weiß Tündern reichte es immerhin für ein 3.3-Remis.

Nach einem guten Zwischenhoch rangiert das Northeimer Zocker-Trio um Jannik Strüber, Silvester Fahlbusch und Maurice Franke nur noch im Mittelfeld der virtuellen eFootball-Oberliga. Nach einer knappen 7:8-Niederlage (Strüber 6:3, Franke 1:5) gegen den MTV Wolfenbüttel am Sonnabend, trennten sich die Rhumestädter gegen Blau-Weiß Tündern 3:3 (2:1 Franke, 1:2 Fahlbusch). Eine weitere Niederlage musste die Eintracht im Duell mit Arminia Hannover, das mit 3:6 (1:5 Strüber, 2:1 Fahlbusch) verloren ging, hinnehmen. Zwölf Spiele und 16 Punkte – das ist das Zwischenzeugnis der drei Oberligaspieler, die derzeit ihre Fertigkeiten an der Konsole beim FIFA20-Spiel zeigen.

Anzeige

„Wir haben einige wichtige Spiele verloren und daher den Anschluss an die oberen Plätze verpasst. Ein wenig ist jetzt die Luft raus. Es stehen noch vier Partien an“, sagt Fahlbusch, der sich auch künftig virtuelle Partien mit Vereinskollegen vorstellen könnte.

Pilotprojekt im Kreis

Im NFV-Kreis Göttingen-Osterode findet ab Mai ein Pilotprojekt des Verbandes statt. In der 1. eFootball Kreisliga sollen die 16 virtuell gegeneinander antreten. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ sollen 15 Spieltage ausgespielt werden. „Die Liga soll am 9. Mai beginnen. Die Spiele sollen jeweils an den Wochenenden stattfinden. Zusätzlich gibt es drei Wochenspieltage“, teilt Michael Stork, eFootball-Beauftragter im Kreis mit. Die Vereine der Kreisliga können sich noch bis zum 28. April per Email michael.stork@nfv.evpost.de anmelden.

Von Jan-Philipp Brömsen

Anzeige