Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
2014 Sparkasse & VGH-Cup: „Trainer des Jahres“ in der Göttinger Lokhalle
Sparkasse & VGH-Cup: „Trainer des Jahres“ in der Göttinger Lokhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 21.10.2014
50. Geburtstag 2007: Lutz Renneberg (links) überrascht Norbert Elgert mit einer großen Geburtstagstorte. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

Die Königsblauen komplettieren beim internationalen Hallenfußballturnier das Teilnehmerfeld aus der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga – neben Bayer Leverkusen, dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach.

Der 57-jährige Elgert ist im April dieses Jahres vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) zum Trainer des Jahres gekürt worden. Mit dem Preis würdigt der Verband die Verdienste eines Trainers um die Nachwuchsarbeit.

„Man muss sich nur die Spieler anschauen, die er ausgebildet hat. Mesut Özil, Manuel Neuer, Julian Draxler, Benedikt Höwedes und viele andere haben durch ihn den Weg in den Profifußball geschafft“, sagte der DFB-Präsident Wolfgang Niersbach bei der Ehrung. Die Vorgänger von Elgert als Preisträger waren Horst Hrubesch, Thomas Tuchel, Hermann Gerland und Christian Streich.

Bereits 2007 in Göttingen geehrt

Zu seinen Grundwerten zähle vor allem Demut, sagte Elgert bei der Verleihung. Er wisse, dass der Schalker Erfolg viele Väter habe. Als Dauergast war Elgert bereits 2007 in Göttingen geehrt worden – mit einer großen Torte zu seinem 50. Geburtstag, die ihm beim Gala-Abend des damaligen Mister-Lady-Junior-Cups überreicht wurde.

Außerdem hat der Veranstalter, die Fest GmbH, die ersten vier regionalen Teilnehmer des Hallenfußballspektaktels bekanntgegeben. Aus dem Fußballkreis Northeim-Einbeck nehmen die JSG Hardegsen, die JSG Uslar/Solling, die JSG Moringen/Fredelsloh und der JFV Northeim teil.

Die Northeimer trotzten bei der 25. Auflage dem späteren Turniersieger Austria Wien ein 4:4 ab und und wurden als beste regionale Mannschaft ausgezeichnet.

war