Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Sportmix 19. Duderstädter Sparkassenlauf: Mehr als 1600 Läufer erwartet
Sportbuzzer Sportmix 19. Duderstädter Sparkassenlauf: Mehr als 1600 Läufer erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 20.07.2019
Teilnehmer-Boom bei den Bambinis: Die Veranstalter des 19. Duderstädter Volkslaufes haben extra einen zweiten Lauf für die Jüngsten geplant.
Teilnehmer-Boom bei den Bambinis: Die Veranstalter des 19. Duderstädter Volkslaufes haben extra einen zweiten Lauf für die Jüngsten geplant. Quelle: Foto: Heller
Anzeige
Duderstadt

Ende August in der Duderstädter Innenstadt: Mehr als 6000 Zuschauer beim bekanntesten Laufevent im Eichsfeld – das ist der bekannte Sparkassenlauf, der sich in diesem Jahr zum 19. Mal jährt. Seit 2018 zählt der Lauf durch die Altstadt nicht nur für die Wertung des Eichsfeld-Cups, sondern auch beim Südniedersachsen-Cup, dessen Finale im Herbst in Bad Gandersheim steigt.

„Wir haben bereits wieder 600 Anmeldungen – das ist vergleichbar mit den vergangenen Jahren. Ich rechne erneut mit gut 1600 Läufern“, sagt Organisator Olaf Weida von der LG Eichsfeld. Die meisten Anmeldungen erfolgen erfahrungsgemäß Ende der Sommerferien. „Gerade bei den Bambinis gibt es schon sehr viele Anmeldungen. Dort sollte man sich schnellstmöglich anmelden“, betont Weida.

Zwei Läufe für die Jüngsten

Aufgrund der großen Nachfrage bei den Jüngsten (Jahrgang 2012 und jünger) werden in diesem Jahr erstmalig zwei Läufe mit maximal 400 Gesamtteilnehmern gestartet. „400 wäre schon eine super Zahl. Die Eltern, die teilweise selbst mitlaufen, melden ihre Kinder gleich mit an – da ist ein wahrer Boom entstanden“, erklärt Weida. Zudem werden viele Kinder in den Altersklassen auch über die Grundschulen oder Kindergärten gemeldet. „Je früher, desto besser. Das ist natürlich auch potenzieller Nachwuchs für uns“, sagt Weida, der selbst als Trainer bei der LGE arbeitet.

Das unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) stattfindende Laufevent beginnt traditionell mit der Eröffnung vor dem Rathaus um 16 Uhr. Die meisten erwachsenen Teilnehmer sind beim 5-Kilomter-Lauf am Start. „Die Strecke ist auch für Hobbyläufer, aber auch für Fußballer oder Handballer gut zu bewältigen“, sagt Weida. Indes sei die 10-Kilometerstrecke schon anspruchsvoller. „Dafür sollte man schon speziell trainieren.“

Unterschiedlichen Start- und Zielpunkte

Die Favoriten für die einzelnen Rennen auszumachen, ist gut sechs Wochen vor dem Lauf noch schwierig, da noch lange nicht alle Meldungen vorliegen. Fakt ist, dass die Strecke in Duderstadt höheren Ansprüchen genügt, da die jeweiligen Läufe allesamt amtlich vermessen wurden. Das erklärt auch die unterschiedlichen Start- und Zielpunkte: Wird der Bambinilauf noch vor dem Rathaus gestartet, gehen die Läufer über 10 Kilometer vor dem Westerturm ins Rennen. Weitere Starts befinden sich an der Mariensäule (Schülerlauf) und an der Unterkirche (5 Kilometer).

„Die Strecke ist genauestens vermessen, da die Zeiten auf Landes- und Bundesebene aufgeschrieben werden. Jeder Läufer kann sich in Duderstadt sicher sein, dass er auch wirklich die angegebenen Kilometer gelaufen ist“, sagt der Organisationschef. Mit Unterstützung von knapp 100 Helfern von der LG Eichsfeld, Polizei, Feuerwehr und diversen Vereinen wird ein perfekter Rahmen geboten.

70 Firmen sind dabei

Im abschließenden 10-Kilometerlauf gibt es nicht nur eine Firmenwertung, sondern zum ersten Mal auch eine Mannschaftswertung, bestehend aus sechs Startern. „Ich hoffe, dass sich die Leute in der richtigen Wertung anmelden – das war in den vergangenen Jahren leider nicht immer so“, erinnert sich Weida.

70 Firmen nahmen im vergangenen Jahr teil, daher sollte man bei der Anmeldung nicht all zu lange warten, so der Veranstalter. Die begrenzte Teilnehmerzahle bei den unterschiedlichen Läufen hängt mit der fehlenden räumlichen Kapazität in der Innenstadt zusammen. „Sicherheit geht ganz klar vor“, so Weida. Neu bei den Anmeldungen ist die Tatsache, dass die Teilnehmer bereits vorab per Lastschriftverfahren bezahlen müssen. Dahin gehend gab es im vergangenen Jahr das ein oder andere Zahlungsproblem, daher die Umstellung, erläutert Weida.

Zeitplan des 19. Duderstädter Sparkassenlauf

16:00 Uhr Eröffnung durch Schirmherrn Bürgermeister Wolfgang Nolte und den Vorstand der Sparkasse Duderstadt

16:15 Uhr 600 m Bambinilauf 1, Jahrgang 2012 und jünger

Start vor dem Rathaus; Startgeld 3,00 €

Teilnehmerlimit: 200 (keine Nachmeldung)

16:30 Uhr 600 m Bambinilauf 2, Jahrgang 2012 und jünger

Start vor dem Rathaus; Startgeld 3,00 €

Teilnehmerlimit: 200 (keine Nachmeldung)

16:45 Uhr 1,25 km Schülerlauf U10, Schüler U10, Jahrgang 2010/2011

Start an der Mariensäule, Startgeld 4,00 €

Teilnehmerlimit: 300

17:00 Uhr 1,25 km Schülerlauf U12, Schüler U12, Jahrgang 2008/2009

Start an der Mariensäule, Startgeld 4,00 €

Teilnehmerlimit: 300

17:15 Uhr 2,5 km Schülerlauf U14/U16

Schüler U14, Jahrgang 2006/2007, Schüler U16, Jahrgang 2004/2005

Start an der Mariensäule; Startgeld 4,00 €

Teilnehmerlimit: 300

ab 17:45 Uhr Siegerehrungen Schülerläufe

18:30 Uhr 5 km Lauf (m/w) 3 Runden, SNC

ab Jahrgang 2007

Start an der Unterkirche; Startgeld 9,00 €

Teilnehmerlimit: 400

Zielschluss: 0:45 Std.

ab 19:15 Uhr Siegerehrung 5 km

Gesamt- und Altersklassensieger

19:30 Uhr 10 km Lauf (m/w) 6 Runden, SNC

ab Jahrgang 2005

Start vor dem Westerturm; Startgeld 9,00 €

Teilnehmerlimit: 400

Zielschluss: 1:15 Std.

ab 20:15 Uhr Siegerehrung 10 km

Gesamt- und Altersklassensieger

20:45 Uhr 10 km Staffellauf mit Firmen- und Mannschaftswertung (m/w) sechs Runden, sechs Läufer

alle Jahrgänge

Start vor dem Westerturm; Startgeld 40,00 €

Teilnehmerlimit: 80

anschließend Siegerehrung

Meldeschluss ist der 27. August
um 24 Uhr. Die Anmeldung erfolgt online unter: https://my4.raceresult.com/117778/registration?lang=de

Die Bezahlung der Stargebühr ist per Lastschriftverfahren unter Angabe des Vor- und Nachname zu tätigen. Die Ausgaben der Startunterlagen erfolgt am 29. August von 15 bis 18 Uhr in der Sparkasse Duderstadt oder direkt am Wettkampftag ab 13 Uhr.

Von Jan-Philipp Brömsen