Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
9°/ 3° Regenschauer
Sportbuzzer Sportmix
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
Denkt noch nicht an das Karriereende: Christina Schwanitz.

Die frühere Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz denkt trotz der Verschiebung der Sommerspiele in Tokio auf 2021 nicht an ihr Karriereende.

"Olympia war mein Ziel, als ich nach der Geburt meiner Zwillinge überhaupt wieder angefangen habe", sagte die 34-Jährige vom LV 90 Erzgebirge der Deutschen Presse-Agentur.

07:13 Uhr
Anzeige

Sportmix

Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat den neuen Olympia-Termin in den japanischen Hitzemonaten Juli und August akzeptiert.

"Es hat keine großen Wunsch-Möglichkeiten gegeben und letztlich müssen sich alle Athleten auf dieselben Bedingungen einstellen", sagte Idriss Gonschinska, Generaldirektor des DLV, der Deutschen Presse-Agentur.

01.04.2020

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Göttinger und Eichsfelder Tageblatt bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Der Deutsche Tennis Bund (DTB) will seine Mitglieder in Corona-Zeiten mit einer neuen Webseite informieren und unterstützen: Auf wirhelfentennis.de gibt es Tipps und andere Hilfen.

31.03.2020

Der zweite Anlauf Richtung Olympische Spiele in Tokio wird auch für die deutschen Athleten nicht leicht. Angesichts des nicht absehbaren Endes sehen sie den neuen Termin mit der Eröffnungsfeier am 23. Juli 2021 aber als optimal an.

31.03.2020

Kein Ball, kein Teamtraining mit der HSG Göttingen: Oberliga-Handballerin Franziska Gräser läuft zum Ausgleich und hat viel Zeit für ihre kleine Familie.

31.03.2020
Anzeige

Die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio ins nächste Jahr stellt den Gastgeber vor neue große Herausforderungen. Ein erster wichtiger Kraftakt ist vollzogen: Der Termin steht nun fest. Jetzt können die weiteren Vorbereitungen mit Hochdruck anlaufen.

30.03.2020

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Handball-Verbandsligist HSG Rhumetal hat für die kommenden Saison einen neuen Trainer vermeldet. Der bisherige Co-Trainer Kai Kühn übernimmt das Amt von Uwe Falkenhain.

30.03.2020

Die auf 2021 verlegten Olympischen Spiele in Tokio sollen am 23. Juli eröffnet werden und am 8. August enden.

30.03.2020

Drei Container mit Equipment sind schon auf dem Weg in Richtung Japan. Das Duderstädter Unternehmen OttoBock hatte als Service-Dienstleister für die Paralympics die Vorbereitungen in Deutschland abgeschlossen, bevor über eine Verschiebung entschieden wurde.

30.03.2020

Das langjährige IOC-Mitglied Richard Pound hat das Internationale Olympische Komitee gegen Kritik verteidigt, die Entscheidung über die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio zu spät gefällt zu haben.

30.03.2020
Anzeige

Meist gelesene Sport-Artikel

Sport-Videos

Anzeige

NFV: Spiel- und Trainingspause wird verlängert
Der Startschuss für den ersten Schiedsrichter-Anwärterlehrgang im Kreis Göttingen-Osterode ist gefallen. In den kommenden Wochen werden sich 34 Fußballinteressierte aus der Region per App mit den 17 Fußballregeln beschäftigen.
In Zeiten der Corona-Krise bietet der Niedersächsische Fußballverband (NFV) Hilfe für die Vereine: Bei einigen Klubs kommt es durch fehlende Einnahmen und Einbußen bei Sponsorengeldern zu finanziellen Engpässen. Bis zum 6. April können Anträge beim Verband gestellt werden.
Anzeige
Fußball-Kreisklassist TSV Dramfeld hat einen neuen Trainer für die kommende Saison verpflichtet: Ralf Stieg übernimmt ab Juli das Team, das derzeit in der 2. Kreisklasse Süd auf Tabellenplatz eins steht. Zuletzt trainierte Stieg den FC Gleichen in der Bezirksliga.
Lauftraining geht immer, auch alleine: LGE-Trainer Olaf Waida berichtet über Alternativen und die fehlenden Wettkämpfe und Volksläufe. Durch die Corona-Pandemie sieht Waida einige Probleme für die Leichtathleten.
Sie haben es sich verdient: Die ASC-Basketballerinnen steigen in die 2. Bundesliga auf und das mit einem Kader, in dem viele Spielerinnen stehen, die bei Vereinen in der Stadt das Basketballspielen gelernt haben.
Anzeige