Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Kopp-Duo trifft auf Weltmeister
Sportbuzzer Sportmix Regional Kopp-Duo trifft auf Weltmeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 11.03.2018
Quelle: Schneemann
Anzeige
Eichsfeld

Am Sonnabendnachmittag heißt es für die beiden Mannschaften des RV Stahlross Obernfeld beim zweiten Spieltag in der 1. Radball-Bundesliga im württembergischen Waldrems Farbe bekennen. Ab 14 Uhr stehen sich in der Radsporthalle im Backnanger Stadtteil gleich fünf deutsche Spitzentandems gegenüber.

Nach dem etwas leichteren Saisonauftakt in heimischer Arena trifft Tabellenführer Obernfeld I mit André Kopp und Raphael Kopp nun in drei Spielen auf ein anderes Kaliber. Da steht beim Auftaktspiel des Turnieres mit dem zweitplatzierten Gastgeber RSV Waldrems I der letztjährige Bundesliga- und Deutsche Meisterschafts-Fünfte auf dem Spielfeld. Die jungen Schwaben wollen in dieser Saison den nächsten Schritt machen und visieren dabei einen Platz auf dem Podest an. Weniger Probleme sollte im nächsten Match die an Position sieben stehende zweite Waldremser Vertretung den Stahlrössern bereiten. Trotzdem dürfen die Gebrüder Frey nicht unterschätzt werden, die vor heimischen Publikum gern über sich hinauswachsen. Spannend wird die letzte Begegnung der Kopps gegen den Weltmeister RMC Stein. Die Franken müssen nach dem Fehlstart im Januar nun das Feld von Rang acht aus aufrollen.

Auch für die auf Rang vier gestartete zweite Obernfelder Mannschaft mit Manuel Kopp und Jens Krichbaum ist es ein richtungsweisender Spieltag. Aufgrund des geringen gemeinsamen Trainings soll das Zusammenspiel vor allem in den Punktspielen verbessert werden. Da werden die Ergebnisse zeigen, ob die individuelle Stärke der Beiden ausreicht, um weiterhin in den Top fünf mitzuspielen. Im Gegensatz zu Obernfeld I hat Stahlross II vier Partien zu absolvieren. Zum Turnierauftakt treffen Krichbaum/Kopp auf den Aufsteiger RSV Krofdorf. Die hessischen Überraschungs-Tabellendritten hatten in Obernfeld mit drei Siegen eine tolle Visitenkarte abgegeben. Hier wie auch in den drei weiteren Begegnungen gegen die Waldrems-Teams und den RMC Stein wollen die Stahlrösser mit Taktik und Willenskraft dagegenhalten. bko

Von Berthold Kopp

Regional Tíschtennis-Bezirksliga Jungen - Krebecker wollen Braunschweig überholen
11.03.2018
Regional Radball-Verbandsliga - Heimsiege für Möwe-Radballer
11.03.2018